Publicis Chief Revenue Officer Laura Desmond macht sechs Monate Pause

Freitag, 03. Juni 2016
Laura Desmond macht eine Pause, um sich um die Familie zu kümmern
Laura Desmond macht eine Pause, um sich um die Familie zu kümmern
Foto: Publicis

Laura Desmond, Top-Managerin beim französischen Werbekonzern Publicis, nimmt sich ab 1. Juli eine Auszeit von sechs Monaten. Der Grund: ein schwerer Krankheitsfall in der Familie. Anfang kommenden Jahres will die Mediaexpertin, seit dem Strukturumbau Ende vorigen Jahres als Chief Revenue Officer der Gruppe tätig, wieder bei Publicis einsteigen.
"Wer mich kennt, weiß, dass ich mich meinem Beruf verpflichtet fühle. Aber die Familie hat Vorrang", kommentiert Desmond ihre Auszeit. Während ihrer Abwesenheit koordiniert Chefstratege Rishad Tobaccowala ihren Verantwortungsbereich. Desmond ist auf Konzernebene für den Ausbau des Geschäfts verantwortlich. Zudem führt sie das Team der neu installierten Chief Client Officers, die dafür sorgen sollen, dass Publicis-Kunden den bestmöglichen Zugang zu den Ressourcen der Gruppe erhalten. Vor ihrer Berufung in die Konzernführung war Desmond weltweite Chefin des Mediaagenturnetzwerks Starcom Mediavest Group. Die Managerin gilt manchen Beobachtern als einer der möglichen Kandidaten für die Nachfolge von Konzernchef Maurice Lévy. Der 74-Jährige will im Frühjahr 2017 den Chefposten räumen. Zur Publicis-Gruppe gehören neben der gleichnamigen Werbeagentur Agenturmarken wie Saatchi & Saatchi, Leo Burnett, Zenith, Optimedia, Razorfish und Sapient. mam
Meist gelesen
stats