Promo & Activation Jung von Matt und Kolle Rebbe holen Gold / Grand Prix geht nach Großbritannien

Dienstag, 17. Juni 2014
-
-


Erfolg für die deutschen Agenturen bei den Cannes Lions: In der Kategorie "Promo & Activation" konnten Jung von Matt/Neckar mit "Trojanisches Mailing" für DHL sowie Kolle Rebbe mit "The Social Swipe" für Misereor jeweils einen goldenen Löwen gewinnen. Silber gab es für das "Lego Blind Art Project" von Serviceplan. Der Grand Prix der Kategorie geht nach Großbritannien.
Und über den kann sich in diesem Jahr Adam & Eve DDB freuen: "Sorry I Spent It On Myself" für die Luxus-Handelskette Harvey Nichols konnte die Jury aufgrund der "großen Liebe zum Detail und einer großartigen handwerklichen Umsetzung" (Jurypräsidentin Susan Credle von Leo Burnett) am meisten überzeugen. Neben den beiden goldenen Trophäen holten die deutschen Agenturen für "The Social Swipe" (zwei Mal) und "Lego Blind Art Project" (ein Mal) auch noch insgesamt drei Mal Bronze.


Anders als zuletzt noch beim ADC-Festival gingen die hoch gehandelten Beiträge von Heimat für Hornbach ("Der Hornbach-Hammer") und Jung von Matt/Elbe für Edeka ("Supergeil") in der Kategorie Promo & Activation leer aus. "Bei dem unglaublich hohen Niveau vieler Einsendungen muss eine Idee superschnell funktionieren. Sie muss innovativ sein und am besten viel 'Human Touch' haben, um die internationale Jury zu überzeugen", so das deutsche Jurymitglied Matthias Harbeck, Geschäftsführer Kreation bei Serviceplan, der in diesem Jahr besonders Social-Kampagnen ganz vorne in der Gunst der Entscheider sieht.

Erfolgreichste Nation in der Kategorie ist Brasilien mit insgesamt zehn Löwen. Dahinter folgen Großbritannien (9), Mexiko (7) sowie Deutschland und die USA (6). Insgesamt vergab die Promo & Activation-Jury 94 Awards (1 Grand Prix, 20-mal Gold, 29-mal Silber und 44-mal Bronze). Alle Gewinner im Überblick gibt es auf der Website der Cannes Lions. tt

Meist gelesen
stats