Produkt-Launch Heimat begleitet Start von Bitburger-Marke Malvit

Donnerstag, 27. März 2014
Anzeigenmotiv für die neue Bitburger-Marke Malvit (Foto: Heimat Hamburg)
Anzeigenmotiv für die neue Bitburger-Marke Malvit (Foto: Heimat Hamburg)

Die Bitburger Braugruppe bringt ein neues alkoholfreies Erfrischungsgetränk auf den Markt. Mit dem auf Getreidebasis ohne künstliche Zusatzstoffe und ohne Zucker hergestellten Produkt will das Unternehmen eine neue Kategorie jenseits von Bio-Limonaden, Schorlen und aromatisierten Wässern eröffnen. Die Einführungskampagne kommt von der Agentur Heimat in Hamburg. Das Team um die drei Chefs Jo Marie Farwick, Tobias Jung und Mathias Stiller war frühzeitig in den Entwicklungsprozess eingebunden. "Wir freuen uns, mit Heimat Hamburg einen Partner gefunden zu haben, der gemeinsam mit uns die Entwicklung neue und innovativer Produkte vorantreibt - vom ersten Geschmackstest bis hin zur Markenkommunikation", sagt Holger Pfeiffer, Direktor Innovationsmanagement bei der Bitburger Braugruppe.

Mit dem Einstieg in neue Segmente reagieren die Großbauereien auf den seit Jahren rückläufigen klassischen Bierkonsum. Er ist in Deutschland 2013 auf im Schnitt 106 Liter pro Kopf zurückgegangen. Im Jahr 2000 waren es noch 125 Liter. Bitburger-Chef Werner Wolf hat vor kurzem angekündigt, dass das Unternehmen das Angebot an alkoholfreien Produkten weiter ausbauen werde .

Malvit wird zunächst in Nordrhein-Westfalen, Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland und dem nördlichen Baden-Württemberg eingeführt. Die von Heimat Hamburg entwickelte Launchkampagne umfasst Anzeigen, Außenwerbung, Funk- und Onlinewerbung sowie Maßnahmen am Point of Sale und in der Gastronomie. Der Auftritt steht unter dem Motto "Erfrischend sinnvoll". Die bundesweite Einführung von Malvit ist für das kommende Jahr geplant. mam

Mehr zum Thema lesen Sie in HORIZONT-Ausgabe 13/2014 vom 27. März
Meist gelesen
stats