Printkampagne Manduca wirbt mit den wechselhaften Gefühlen des Elternseins

Freitag, 27. September 2013
Manduca
Manduca

Schlafmangel, keine Zeit für sich und der Umzug in eine neue Wohnung. Wer Kinder hat, kennt die Veränderungen, die auf einen zukommen. Auf der anderen Seite stehen aber Gefühle wie Glück und Nähe, welche die Umstellungen ausbalancieren. Mit der emotionalen Achterbahn des Elternwerdens wirbt jetzt das Marburger Unternehmen Wickelkinder für seine Babytragemarke Manduca. Das Konzept dazu stammt von der Frankfurter Kommunikationsagentur Wolkenkratzer. "Der Tag hat 99 Stunden und eigentlich würdest du hin und wieder ganz gern mal schlafen", so lautet eine Zeile aus dem Anzeigentext. Aufgabe von Wolkenkratzer war, eine möglichst authentische Kampagne zu schaffen, die relevant für das tatsächliche Leben ist. Damit will sich der Babyausstatter als zuverlässiger Partner für (werdende) Eltern präsentieren. Getreu dem Claim "Love the Change" werden die unangenehmeren Seiten aber immer in einen positiven Rahmen gerückt.

Die Kampagne erscheint in Specials von Zeitschriften wie "Eltern", "Baby & Co" und "Leben & Erziehen". Zudem sind Online-Aktionen, unter anderem auf Facebook, in der Planung. hor
Meist gelesen
stats