Printkampagne Grey inszeniert Fremdsprachen-Metaphern für Langenscheidt

Mittwoch, 19. Februar 2014
Anzeigenmotiv "Flower" von Langenscheidt (Foto: Grey)
Anzeigenmotiv "Flower" von Langenscheidt (Foto: Grey)

Dass man Fremdsprachen, oder zumindest einzelne Wörter, mit simplen Zeichnungen verbildlichen kann, beweist Grey Germany mit einer aktuellen Anzeigenkampagne für Langenscheidt. Dabei werden die Begriffe so inszeniert, dass man sie auf den ersten Blick dekodieren kann. Mit der Kampagne sollen die Wörterbücher der Berliner Traditionsmarke beworben werden. Die ganz in den Langenscheidt-Farben Gelb und Blau gehaltenen Anzeigen sollen neben der Umsetzung in Printtiteln auch als Webbanner erscheinen.

Bei Grey in Düsseldorf zeichnen Fabian Kirner (Chief Creative Officer), Alexandros Antoniadis (Creative Director), Martin Venn (Creative Director), Markus Werner (Art Director) sowie Thomas Kuhn (Copywriter) verantwortlich. tt

-
-
-
-
Meist gelesen
stats