Prex Mediaplus und Plan.Net starten Joint Venture für Programmatic

Donnerstag, 14. Juli 2016
Manfred Klaus, Julian Simons und Andrea Malgara leiten Prex
Manfred Klaus, Julian Simons und Andrea Malgara leiten Prex
Foto: Plan.Net

Zusammengearbeitet haben sie in Sachen automatisierter Werbung ohnehin schon, nun gründen Mediaplus und Plan.Net ein Joint Venture für Programmatic Advertising. Prex, kurz für Programmatic Exchange, heißt die neue Einheit der beiden Serviceplan-Töchter.

Die Leitung von Prex übernimmt Julian Simons, Geschäftsführer der Plan.Net-Agentur Mediascale. Die Führungsebene komplettieren zudem Plan.Net-Geschäftsführer Manfred Klaus, Mediaplus-Chef Andrea Malgara sowie Tobias Wegmann, Chief Technical Officer bei Mediascale.

In der Ausweitung von programmatischer Werbung auf alle Medien sieht Julian Simons einen wichtigen Schwerpunkt. Primäre Kanäle sind derzeit Digital Out-of-Home, Radio und TV. Die ersten programmatisch ausgesteuerten Kampagnen in diesen Medien werden im 3. Quartal geschaltet. 2017 will Prex eine eigene Verkaufsplattform (SSP) aufsetzen, auf die sowohl Werbungtreibende als auch Agenturen aus dem Verbund der Einkaufsgesellschaft Magna Global Mediaplus zugreifen können.

Das Joint Venture kann bereits aus dem Erfahrungsschatz von Mediascale schöpfen. Die Agentur investiert schon seit Jahren intensiv in diesen Bereich und hat beispielsweise mit Neckermann und Sport Scheck erste medienübergreifende programmatische Kampagnen über Digital Out-of-Home und Online realisiert. Die neue Agentureinheit soll durch die enge Verzahnung von Media, Technik und Kreation profitieren. Mediaplus soll die Planungsexpertise für alle klassischen Medien mit einbringen, die Mutter Serviceplan das kreative Know-how.

"Was Prex besonders macht, ist die integrative Heimat innerhalb der Serviceplan-Gruppe, die alle Kommunikationsdisziplinen unter einem Dach vereint", so Simons. "Aktuell verschenkt Programmatic Advertising oftmals riesige Potenziale, weil die programmatische Ausspielung losgelöst von der Kreation erfolgt. Erst wenn die richtige mediale Platzierung auf das effizienteste Werbeformat und die passende individuelle Botschaft trifft, schöpft programmatisches Marketing all seine Potenziale aus." vg

Meist gelesen
stats