Pitchgewinn Hirschen Group kommt mit der Deutschen Bahn ins Geschäft

Mittwoch, 08. April 2015
Jens Lange
Jens Lange
Foto: Agentur

Nach Media-Markt, der "Frankfurter Rundschau" (Zum goldenen Hirschen) und Globetrotter (Freunde des Hauses) kann die Hirschen Group innerhalb kurzer Zeit einen weiteren Neukunden vermelden. Ab sofort betreut die Agenturgruppe von Berlin aus den Regionaletat der Bahn für den Bereich Hessen sowie den Rhein-Main-Verkehrsverbund.
Reinhard Buschmann
Reinhard Buschmann (Bild: Hirschen Group)
Das Team um Jens Lange, Standortleiter von Ressoucenmangel, und Strategiedirektor Reinhard Buschmann von Zum goldenen Hirschen hatte sich in einem mehrstufigen Pitch durchgesetzt und verantwortet das Mandat in den kommenden zwei Jahren. Der Etat, der in dieser Form erstmals vergeben wurde, umfasst die gesamte Marketingkommunikationsberatung, Entwicklung und Umsetzung von klassischen Werbekampagnen über Kanäle wie Print, Out-of- Home-Media, Funkspots, Film sowie Onlinekampagnen, Verkaufsförderungsmaßnahmen und Direct Marketing für die S-Bahn im Rhein-Main-Gebiet.

Erste Maßnahmen der Hirschen für ihren Neukunden sollen noch im zweiten Quartal gelauncht werden. Geplant sind OoH, Online und Livekommunikation, so die Bahn gegenüber HORIZONT Online. Media übernimmt DB Media & Buch in Kassel.

Zur Agenturgruppe gehören die Unternehmen Zum goldenen Hirschen, Ressourcenmangel, Freunde des Hauses, TraDeers, iDeers Consulting und 365 Sherpas. 500 Mitarbeiter arbeiten neben Berlin auch an den Standorten Hamburg, Dresden, Köln, Stuttgart, München, Frankfurt und Wien. jm
Meist gelesen
stats