Pitchgewinn Butter wird Leadagentur des Automobil-Club Verkehr

Mittwoch, 16. Mai 2018
Screenshot der ACV-Website
Screenshot der ACV-Website
© www.acv.de
Themenseiten zu diesem Artikel:

Automobilclub Butter Helen Pichler Phillip Böndel


Mit rund 370.000 Mitgliedern ist der Automobil-Club Verkehr (ACV) nach ADAC und Automobilclub von Deutschland (AVD) der drittgrößte Automobilclub in Deutschland. Nun hat das Unternehmen mit Sitz in Köln eine Leadagentur gekürt: Im Pitch um den Etat setzte sich Butter aus Düsseldorf durch.
Die Agentur wird sich damit um den kommunikativen Auftritt des ACV in sämtlichen Medien kümmern. Schwerpunkt der ersten gemeinsamen Kampagne sollen aber die digitalen Medien, wobei ein besonderer Fokus auf Bewegtbild liegt, sowie Werbemittel am Point of Sale bilden. Ziel der Kampagne, die für Herbst dieses Jahres geplant ist, ist die Steigerung der Markenbekanntheit bei einer breiteren Zielgruppe. "Butter hat uns mit einer sehr klaren aber auch sehr kreativen Idee überzeugt, die wir bestens in alle Kanäle übertragen können", sagt ACV-Marketingleiterin Helen Pichler. Die Idee sei zwar "auf den ersten Blick etwas verrückt", zahle aber voll auf die Zielsetzung des Automobilclubs ein.

Bei Butter kommt diese kreative Freiheit natürlich gut an. Beratungschef Phillip Böndel: "Wir freuen uns, mit dem ACV nicht nur eine tolle und ausbaufähige Marke gewonnen zu haben, sondern auch einen Kunden, der Lust auf mutige und ungewöhnliche Kommunikation hat." ire
HORIZONT Newsletter Kreation Newsletter

Die besten Kampagnen des Tages

 


Meist gelesen
stats