Pitcherfolg Scholz & Friends gewinnt den MDR

Mittwoch, 08. Juli 2015
Kay Lehmann, Michael Gentsch und Maike Beilschmidt vom MDR (links u. vorne Mitte) mit Matthias Spaetgens und Team (2. v. l. und hinten)
Kay Lehmann, Michael Gentsch und Maike Beilschmidt vom MDR (links u. vorne Mitte) mit Matthias Spaetgens und Team (2. v. l. und hinten)
Foto: Scholz & Friends

Beim Mitteldeutschen Rundfunk (MDR) bricht ein neues Zeitalter an: Erstmals bündelt die Landesrundfunkanstalt für Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen ihre gesamte Marketingkommunikation bei einer Agentur. Den Etat hat sich Scholz & Friends gesichert.
Die Berliner Agentur um Geschäftsführer Matthias Spaetgens hatte wie über 20 weitere Wettbewerber an der europaweiten Ausschreibung teilgenommen und sich schließlich im Finale gegen Viertakt in Erfurt und Zum Goldenen Hirschen, ebenfalls Berlin, durchgesetzt. Die Zusammenarbeit beginnt im Juli dieses Jahres und ist zunächst auf zwei Jahre angelegt. "Das Verschmelzen der Medien ist eine große Herausforderung für eine klare und differenzierende Kommunikation. Hier haben wir einen Agenturpartner mit strategischem Markendenken sowie hoher Multi-Channel-Kompetenz gesucht und in der Agentur Scholz & Friends gefunden", so MDR Marketingleiter Michael Gentsch.

Wann die erste konkrete Arbeit von Scholz & Friends für den MDR sichtbar wird, steht noch nicht fest. Man werde noch in diesem Jahr etwas sehen, so Kay Lehmann von der MDR-Hauptabteilung Kommunikation gegenüber HORIZONT Online. Zunächst einmal gehe es darum, grundlegende strategische Dinge zu erarbeiten.

Hintergrund der Neuordnung sei der von Intendantin Karola Wille eingeleitete Veränderungsprozess "MDR 2017". Scholz & Friends arbeitet für alle Marken des MDR im Hörfunk, Fernsehen, Internet und im Eventbereich. jm
Meist gelesen
stats