Pitcherfolg Ogilvy verteidigt Schwäbisch Hall

Dienstag, 21. Juli 2015
Ogilvy strahlt: Kreativchef Stephan Vogel (l.) und CEO Ulrich Klenke
Ogilvy strahlt: Kreativchef Stephan Vogel (l.) und CEO Ulrich Klenke
Foto: Ogilvy & Mather

Schwäbisch Hall bleibt seinem langjährigen Agenturpartner treu. Nach einem Pitch hat die Bausparkasse Ogilvy & Mather Frankfurt erneut den Zuschlag gegeben. Das Team um CEO Ulrich Klenke und Kreativchef Stephan Vogel setzte sich gegen vier namhafte Konkurrenten durch. Damit hat Ogilvy den Kreativetat bereits zum achten Mal verteidigt.
"Der Kampagnenansatz von Ogilvy hat im Vergleich zu den Mitbewerbern die Nase vorn. Das haben am Ende auch die überzeugenden Testergebnisse bestätigt. In dem emotional starken Konzept sehen wir das erforderliche Potenzial, um unsere Effie-prämierte Kampagne sehr gut weiterzuentwickeln und an unsere Erfolge  anzuschließen", so Karin Kaiser, Abteilungsleiterin Markenmanagement und Verkaufsförderung bei der Bausparkasse Schwäbisch Hall. Man habe es den Agenturen mit einem "herausfordernden Briefing" nicht leicht gemacht, welches "viel Bestehendes bewusst in Frage gestellt" habe. Die neue Kampagne soll im Januar 2016 starten und sämtliche Medien der klassischen Werbung sowie am Point of Sale umfassen. Ogilvy Frankfurt betreut den Etat der Schwäbisch Hall seit 1985. jm
Meist gelesen
stats