Pitcherfolg FCB Hamburg gewinnt Etat von Yamaha Music Europe

Dienstag, 01. August 2017
Bereits im September wird FCB Hamburg die erste Kampagne für Yamaha vorlegen
Bereits im September wird FCB Hamburg die erste Kampagne für Yamaha vorlegen
Foto: Yamaha
Themenseiten zu diesem Artikel:

FCB


FCB Hamburg hat in einem internationalen Pitch um den Werbeetat von Yamaha Music Europe das Rennen gemacht. Die Kreativagentur wird bereits im Herbst eine ganzheitliche Kampagne für das Produktsegment Audio und Video vorlegen, die in mehreren Ländern Europas ausgerollt wird.

Das Mandat von FCB Hamburg umfasst eine Werbekampagne für den Produktbereich Audio und Video, wozu HiFi-Syteme und -Komponenten, Lautsprecher, Sound Bars, Receiver sowie Heimkino-Systeme, Kopfhörer und Apps gehören. Die Agentur soll die AV-Produkte als hochwertige Geräte auf dem Markt positionieren. Der Auftakt der Kampagne wird im September während der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin sein.

"Als Schlagzeuger weiß ich, wie wichtig Qualität in der Musik ist und diese Qualität wird auch unsere Kampagne für Yamaha Music haben", sagt Daniel Könnecke, CEO von FCB Hamburg.

Für die Entwicklung und Umsetzung der Kampagne sind die Kreativdirektoren Patrick Hartmann (Art) und Michael Okun (Text) sowie Daniel Daglioglu (Digital) verantwortlich. Die Beratung übernimmt Client Service Director Nadja Ludwig, den strategischen Part Global Planning Director Jonas Pieper.

Neben Yamaha Music Europe betreut FCB Hamburg unter anderem die Kunden Comdirect Bank, die schwedische Warenhauskette Rusta und den Süßwarenhersteller CFP-Brands mit der Marke Chupa Chups. Zudem verteidigten die Werber Anfang des Jahres den Markenetat von Kölln. bre

Meist gelesen
stats