Pitchblog Wie Wintershall für Verwirrung sorgt

Mittwoch, 28. Oktober 2015
Der Pitchblog ist eine Initiative der Gesellschaft Public Relations Agenturen (GPRA)
Der Pitchblog ist eine Initiative der Gesellschaft Public Relations Agenturen (GPRA)
Foto: Pitchblog

Der Pitchblog verteilt mal wieder eine Rüge: Die jüngste Ausschreibung der Wintershall Holding, einer Tochter von BASF, hat nämlich bei kontaktierten PR-Agenturen für reichlich Verwirrung gesorgt. Der Grund: Aus den Leistungsbeschreibungen wird nicht deutlich, ob der Kunde eine Strategieberatung oder Body-Leasing sucht.
Die Agenturen sahen sich so gleich mit mehreren Unklarheiten konfrontiert: Ist ein strategisches Kommunikationskonzept gefragt oder sucht Wintershall einen Redakteur, der die externen und internen Kommunikationskanäle redaktionell füttert und Autoren brieft? Oder geht es gar um beides? Besonders pikant in dem vorliegenden Fall ist, dass laut Pitchblog weder die interne Unternehmenskommunikation bei Wintershall, noch die Pitchberatung auf Nachfrage für Klarheit sorgen kann. Schlimmer noch: Ganz offensichtlich wurden von Seiten der Pitchberatung Albrecht & Thron falsche Informationen weitergegeben: Die gesuchte Agentur solle eine Kommunikationsstrategie entwickeln - was tatsächlich jedoch nicht der Fall war.

Denn bei der Präsentation vor Ort stellt sich heraus, dass keineswegs das 30-seitige Strategiepapier, das eine Agentur vorstellte, von Nöten ist. Die Verantwortlichen von Wintershall suchen vielmehr schnell Ersatz für zwei ausgefallene Mitarbeiter aus der Kommunikationsabteilung - und damit lediglich Body-Leasing.

Das unprofessionelle Verhalten des Unternehmens wurde laut Angaben des Pitchblog besonders deutlich, als die eingeladenen PR-Berater ihre Fachkenntnis unter Beweis stellen sollten. Gefordert war das Erstellen eines Email-Anschreibens, in der ein fiktiver Autor über ein bevorstehendes Event gebrieft werden soll - mit korrekter Angabe von Ort, Uhrzeit und Namen.

Den kompletten Beitrag lesen Sie im Pitchblog. Die Website wurde auf Iniative der Gesellschaft Public Relations Agenturen (GPRA) ins Leben gerufen und von der Berliner Kanzlei Irle Moser umgesetzt. tt
Meist gelesen
stats