Pitch Grey wird globale Leadagentur von Grohe

Donnerstag, 25. August 2016
Grey-CEO Dickjan Poppema
Grey-CEO Dickjan Poppema
Foto: Grey
Themenseiten zu diesem Artikel:

Grey Leadagentur Grohe Pitch Michael Rewald


Erfolg für Grey: Die Düsseldorfer haben den weltweiten Pitch von Grohe für sich entschieden und fungieren ab sofort als Leadagentur des Herstellers von Sanitärarmaturen. Damit begrüßt Grey einen alten Bekannten auf seiner Kundenliste.
Das Mandat umfasst sämtliche Kommunikationsmaßnahmen, die Corporate Identity sowie das Design, Digital, PoS, Handel und Messen in den Märkten Europa, Mittlerer und Naher Osten sowie Afrika. Ein besondere Augenmerk werde auf Produktlaunches liegen.

Die Agenturgruppe wird von Düsseldorf aus den Kunden mit einem eigens zusammengestellten Team betreuen: Grey Germany verantwortet die klassische Werbung online und offline, um Strategie, Corporate Identity und Corporate Design kümmert sich KW43 Branddesign, Grey Media zeichnet für die Mediaplanung verantwortlich, Grey Shopper entsprechend für das Shoppermarketing. Die Produktion aller Maßnahmen übernimmt Grey Works. Die Netzwerk-Hubs New York und Singapur sollen unterstützend demnächst folgen.

Grey-Beratungschef Michael Rewald freut sich über den neuen-alten Kunden
Grey-Beratungschef Michael Rewald freut sich über den neuen-alten Kunden (Bild: Grey)
"Wir haben der Marke Grohe eine auf die individuellen Bedürfnisse der Märkte und Konzerneinheiten zugeschnittene Einheit aus Spezialisten der Gruppe zur Seite gestellt", erklärt Michael Rewald, Beratungsgeschäftsführer von Grey. Insgesamt ist das Unternehmen in über 150 Ländern aktiv.

Grey hatte bereits vor rund zehn Jahren für Grohe gearbeitet. Mitte 2005 hatte sich die Agentur das Mandat für die Überarbeitung des Markenauftrittes gesichert. Der Auftrag damals umfasste eine integrierte Kampagne sowie die Kreation eines neuen Firmenlogos und des gesamten Corporate Designs. jeb
Meist gelesen
stats