Pitch-Gewinn WWF plant Nachhaltigkeitskampagne mit freiem Kreativteam

Dienstag, 19. August 2014
Markus Wentlandt war schon früher für den WWF aktiv, hier 2010 (Foto: WWF)
Markus Wentlandt war schon früher für den WWF aktiv, hier 2010 (Foto: WWF)


Die Entscheidung im Pitch um den jüngsten Projektetat von WWF ist gefallen: Die NGO wirbt künftig mit einer Gruppe freier Kreativer. Das Nachsehen hat Weigert Pirouz Wolf in Hamburg; den Zuschlag erhielt stattdessen ein Kreativteam rund um Markus Wentlandt. Gemeinsam mit Hanna Maria Heidrich und Alex Eslam entwickelt er eine Kampagne, deren Ziel eine Markenerweiterung für ein nachhaltigeres Leben sein soll.
Markus Wentlandt ist beim World Wildlife Fund kein Unbekannter: Als Kreativdirektor ist er für erfolgreiche Einzelaktionen wie das "Tiger-Guerilla-Beaming" und die Social-Media-App "Facebook Du stirbst aus" verantwortlich. Mit Hanna Maria Heidrich und Alex Eslam hat er sich zwei preisgekrönte Nachwuchsregisseure ins Boot geholt. Im Bereich Werbung haben die beiden unter anderem den First Steps Commercial Award für den Film "Celebrate Sensuality" gewonnen.

Die Zusammenarbeit zwischen dem hoch dekorierten Team und WWF startet sofort. Beauftragt sind ein Kampagnenfilm und diverse Printmotive zum Thema nachhaltiges Leben, die ab Mitte Oktober zu sehen sein werden.

Der WWF arbeitet generell mit wechselnden Agenturen zusammen und sorgt mit seinen Aktionen regelmäßig für Gesprächsstoff. Zuletzt erregte BBDO Düsseldorf mit der Ant Rally im Auftrag der Umweltschutzorganisation für Aufsehen. Das Projekt hat zahlreiche Kreativpreise gewonnen, stand aber auch in der Kritik ein Plagiat zu sein, weil es eine ähnliche Aktion schon einmal vor einigen Jahren in Brasilien gegeben hat. Amelie Kroll
Meist gelesen
stats