Pitch-Entscheidung Audi vergibt globalen Social-Media-Etat an We Are Social

Freitag, 27. Januar 2017
Der Pitch um Audi ist entschieden
Der Pitch um Audi ist entschieden
© Audi AG
Themenseiten zu diesem Artikel:

Audi Digitalagentur Razorfish Sapient


Seit Monaten wurde gepitcht, jetzt hat sich Audi entschieden: Der internationale Social-Media-Etat der Premiummarke geht an We Are Social. Die globale Digitalagentur konnte sich in einem mehrstufigen Auswahlverfahren gegen mehrere Wettbewerber durchsetzen.
We Are Social wird sich als Lead-Agentur von Audi International nicht nur um Beratung, Strategie und Konzept kümmern. Die Agentur, die hierzulande in München sitzt, hat nach eigenen Angaben auch den Auftrag, Kreativkampagnen zu entwickeln und gezielte Kommunikationsmaßnahmen auf allen relevanten sozialen Netzwerken umzusetzen. Der Etat kann sich dem Vernehmen nach sehen lassen. Eine One-Agency-Show wird es bei Audi im Social-Media-Bereich allerdings nicht geben. Grund: Neben den Social-Media-Kampagnen, die unter den Etat von Audi International fallen, wird es weiterhin Aktivitäten in den einzelnen Märkten geben. Diese werden separat betreut. 

"Die gesamte Automobilbranche entwickelt sich weiterhin rasant - es gibt zahlreiche neue Themen und Herausforderungen wie Elektromobilität, Digitalisierung und Urbanisierung", sagt Michael Finke, Head of International Creative Department bei Audi. "Uns ist klar, dass wir unsere Zielgruppen verstärkt auch über die sozialen Kanäle erreichen müssen. Mit We Are Social haben wir einen kompetenten Partner gefunden, der uns hierbei zielstrebig unterstützt", kommentiert er die Etatvergabe. 

Großer Verlierer ist Razorfish. Die Publicis-Tochter, die wie berichtet mit ihrer Schwesteragentur Sapient zu Sapient Razorfish fusioniert wird, hatte wie berichtet bereits im vergangenen Jahr den Audi-Digitaletat an SinnerSchrader verloren. Nun geht auch der Social-Media-Etat flöten. Beide Verträge sind nach Informationen von HORIZONT Online Ende 2016 ausgelaufen. 

We Are Social hat aktuell rund 624 Mitarbeitern an den Standorten London, Paris, Mailand, München, Berlin, Singapur, Sydney, New York, San Francisco, Shanghai und São Paulo. Zu den Kunden gehören Marken wie Cisco, Google, Liebherr, Otterbox, Pentahotels und die Perform Group. mas
Meist gelesen
stats