Pharmaetats Wefra Mediaplus gewinnt ersten größeren Pitch

Mittwoch, 02. Oktober 2013
Matthias Haack freut sich über den Neukunden Medice (Foto: Agentur)
Matthias Haack freut sich über den Neukunden Medice (Foto: Agentur)

Das im Juli gestartete Joint Venture Wefra Mediaplus meldet den ersten größeren Pitcherfolg. Die auf Mediabetreuung von Healthcare-Marken im B-to-C-Bereich spezialisierte Agentur hat das Budget des Pharmanunternehmens Medice gewonnen. Die Etathöhe liegt laut Angaben von Wefra Mediaplus bei 15 Millionen Euro. Zum Portfolio von Medice gehören bekannte Marken wie Meditonsin, Dorithricin und Soventol. Wefra Mediaplus wird von Regina Schwob geleitet. Sie kommt von Mediaplus. Wefra wird durch Inhaber Matthias Haack vertreten. "Der Gesundheitsmarkt ist weiterhin eine zukunftsträchtiger Markt mit hohem Wachstumspotenzial", sagt Haack. Insbesondere die Mediabudgets für Kampagnen, die sich an Endverbraucher richten, würde konstante Zuwächse verzeichnen. Darauf hatte Haack bereits bei der Gründung des Gemeinschaftsunternehmens hingewiesen.

An der Firma ist die Mediaplus-Mutter Serviceplan mit 51 Prozent beteiligt, Wefra hält 49 Prozent der Anteile. Neben Schwob und Haack gehört Cornelia Baumgartner zum Führungsteam. mam   
Meist gelesen
stats