Pflegekampagne Gröhe-Ministerium hat einen Großauftrag zu vergeben

Donnerstag, 03. Juli 2014
Gesundheitsminister Hermann Gröhe, CDU (Foto: Bundesregierung/Henning Schacht)
Gesundheitsminister Hermann Gröhe, CDU (Foto: Bundesregierung/Henning Schacht)

Das Bundesgesundheitsministerium will für die Pflegereform trommeln. Dazu hat das von Minister Hermann Gröhe (CDU) geführte Haus jetzt einen Großauftrag ausgeschrieben. Konkret geht es um die Entwicklung und Umsetzung einer Informationskampagne zu den sogenannten Pflegestärkungsgesetzen. Der Vertrag hat ein Volumen zwischen 5,8 und 6,85 Millionen Euro und soll voraussichtlich ab September 2014 gelten. Er läuft zunächst für ein Jahr, kann durch zwei Verlängerungsoptionen aber bis Ende September 2017 erweitert werden. An dem geplanten Pitch sollen mindestens drei Agenturen teilnehmen. Schlusstermin für den Eingang der Teilnahmeanträge ist der 31. Juli. Die vollständige Ausschreibung finden Sie hier.

Mit der Pflegereform will die Bundesregierung die pflegerische Versorgung verbessern. Dafür sollen in einem ersten Schritt Anfang 2015 die Leistungen für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen ausgeweitet werden. Zudem will man die Zahl der Betreuungskräfte in stationären Pflegeeinrichtungen erhöhen und einen Vorsorgefonds einrichten. In einem zweiten Schritt soll dann ein neuer Pflegebedürftigkeitsbegriff sowie ein neues Begutachtungsverfahren eingeführt werden. Durch die Maßnahmen steigen die Beitragsätze für die Pflegeversicherung in zwei Schritten um insgesamt 0,5 Prozentpunkte. mam
Meist gelesen
stats