Peter Kölln Marken Track gewinnt Etats für Biskin, Livio und Mazola

Mittwoch, 20. April 2016
Track wirbt unter anderem für Biskin
Track wirbt unter anderem für Biskin
Foto: Peter Kölln
Themenseiten zu diesem Artikel:

Peter Kölln Markenöl Omnicom TLGG Phillip Schilling


Die Hamburger Agentur Track kommt mit dem Unternehmen Peter Kölln ins Geschäft. Nach einem Pitch sichert sich die DDB-Schwester die Etats für die Markenöle und -fette Biskin, Livio, Mazola und Palmin, die alle von Kölln hergestellt werden. Das erste Ergebnis der Zusammenarbeit ist eine Kampagne für Mazola, die demnächst in Print- und Onlinemedien startet.
"Vor dem Hintergrund eines sich stark verändernden Marktes und neuer Konsumentenvorlieben gehört es zu den zentralen Aufgaben der Agentur, die Marken-Awareness zu steigern", sagt Jörg Büttner, Marketingleiter bei dem Elmshorner Unternehmen. Peter Kölln ist vor allem als Hersteller der gleichnamigen Frühstücksflocken bekannt. Die Wurzeln des Unternehmens reichen bis ins Jahr 1820 zurück. Seit 2004 gehören auch Öle und Fette zum Portfolio. Mit etwas mehr als 300 Mitarbeitern erzielt Kölln einen Umsatz von rund 100 Millionen Euro. Der neue Agenturpartner Track firmierte bis 2015 unter dem Namen Rapp. Nach der Übernahme von Torben, Lucie und die gelbe Gefahr durch die Muttergesellschaft Omnicom und die Integration von TLGG in das internationale Rapp-Netzwerk hat sich die von Phillip Schilling und Stefan Setzkorn geführte Firma für einen Namenswechsel entschieden. Track ist in Hamburg und Berlin vertreten und beschäftigt rund 200 Mitarbeiter. Zu den Kunden gehören Air Berlin, Lindt, Unilever, McDonald's und Vodafone. mam
Meist gelesen
stats