Personalcoup Publicis will Roland Vanoni als Gruppen-Kreativchef holen

Donnerstag, 08. August 2013
Roland Vanoni: Wechsel von Grey zu Publicis?
Roland Vanoni: Wechsel von Grey zu Publicis?

Dass Roland Vanoni seinen Noch-Arbeitgeber Grey verlassen wird, steht schon länger fest. Aus seinen öffentlich geäußerten Auswanderungsplänen nach Brasilien wird nun aber offenbar doch nichts: Gerüchten zufolge soll Vanoni schon bald der oberste Kreative der deutschen Publicis-Gruppe werden. Diese Position ist nun seit mehreren Jahren vakant. Die Networkagentur beschäftigt die Executive Creative Directors Volker Schrader, Stephan Ganser und Matthias Kreft an den Standorten in Frankfurt, München und Berlin. Ob diese drei mit Vanoni nun einen übergeordneten Kreativen an ihre Seite bekommen, der zudem auch noch Kreativchef von Pixelpark und Elephant Seven wäre, wollen die Chefs der Pixelpark-Publicis-Gruppe Horst Wagner und Dirk Kedrowitsch aktuell nicht bestätigen.

Fakt ist, dass sich Wagner und Vanoni aus gemeinsamen Zeiten bei Springer & Jacoby kennen und seitdem sehr schätzen. Eine erneute Zusammenarbeit wäre also naheliegend und nachvollziehbar. Der Merger zwischen Publicis und Pixelpark soll Ende August rechtskräftig werden - spätestens dann wird wohl auch offiziell bestätigt, ob Vanoni künftig tatsächlich die kreative Führung der Gruppe innehaben wird. bu
Meist gelesen
stats