Performance Marketing Fischer-Appelt gründet neue Agentur mit Air-Berlin-Mitarbeitern

Donnerstag, 26. Oktober 2017
Franziska von Lewinski und Pascal Volz führen Fischer-Appelt Performance
Franziska von Lewinski und Pascal Volz führen Fischer-Appelt Performance
© Fischer-Appelt

Als sich das E-Commerce-Team der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin geschlossen bei potenziellen Arbeitgebern andiente, sorgte dies nicht nur für enorme Aufmerksamkeit im Internet, sondern auch für ernsthaftes Interesse - vor allem bei Fischer-Appelt. Nun hat die inhabergeführte Agentur zugeschlagen - und heuert mindestens 10 Mitarbeiter von Air Berlin an. Sie werden Teil der neuen Agentur Fischer-Appelt Performance, die offiziell am 1. Januar 2018 an den Start geht.
Die Agentur, die innerhalb der Holding gleichberechtigt neben Agenturen wie Fischer-Appelt Relations und Fischer Appelt Live Marketing steht, soll auf Performance-Marketing-Lösungen zugeschnitten sein und bestehenden sowie neuen Kunden zur Verfügung stehen. Zum Leistungsportfolio gehören laut einer Mitteilung "die gesamte Bandbreite an Möglichkeiten zur Traffic- und Conversion-Generierung sowie zur Realisierung crossmedialer Attributionslösungen". Ein weiterer Schwerpunkt sol die kanalübergreifende Distribution von Content "mit innovativen und aufmerksamkeitsstarken Werbeformaten" sein. Geführt wird Fischer-Appelt Performance von einer Doppelspitze: Neben Gruppen-Digitalvorständin Franziska von Lewinski zeichnet Pascal Volz für die Führung der neuen Agentur verantwortlich. Der 39-Jährige hatte die E-Commerce-Abteilung von Air Berlin geleitet. Die öffentliche Bewerbung der Abteilung via Internet hatte Volz Medienberichten zufolge den Job gekostet. Für das Kundengeschäft und den Aufbau des Bereichs Media Distributions zeichnet Florian Brill verantwortlich, bislang Assistent des Vorstands von Fischer-Appelt.

"Von unseren Kunden vernehmen wir zunehmend den Wunsch nach ganzheitlichen Lösungen im digitalen Marketing – dabei geht es vor allem um die Verzahnung von Branding und Sales. Das E-Commerce-Team von Air Berlin  gepaart mit der Content-Expertise von Fischer-Appelt ist eine kraftvolle Verbindung, die am Markt einzigartig ist", ist von Lewinski sicher.

Ihren Co-Chef Pascal Volz bezeichnet Vorstand Bernhard Fischer-Appelt als "einen der profiliertesten Köpfe der Branche". Bei Air Berlin verantwortete der Mathematiker den globalen E-Commerce-Umsatz des Konzerns. Vor seiner Zeit bei der Airline war er bei diversen Unternehmen in digitaler Führungsverantwortung, unter anderem als Director Performance Marketing beim Hotelportal HRS sowie als Head of SEO bei Unister. ire
Meist gelesen
stats