Pahnke Markenmacherei FMCG-Spezialisten gründen Mediaagentur mit Ex-Carat-Managerin Katja Kahlfuss

Donnerstag, 26. Januar 2017
Katja Kahlfuss, Martin Pahnke (M.) und Lars Lammers starten Pinc Media
Katja Kahlfuss, Martin Pahnke (M.) und Lars Lammers starten Pinc Media
© Pahnke
Themenseiten zu diesem Artikel:

Katja Kahlfuss Carat Martin Pahnke Pahnke Markenmacherei


Die Hamburger Agentur Pahnke Markenmacherei steigt ins Mediageschäft ein - und das mit prominenter Unterstützung. Zusammen mit Katja Kahlfuss, bis Herbst 2016 Geschäftsführerin bei Carat, gründen die FMCG-Spezialisten eine eigene Mediaagentur. Die Firma ist seit Anfang des Jahres unter dem Namen Pinc Media (Pahnke Integrated Communication Media) am Markt.
"Für uns ist Media ein fester Bestandteil der strategischen Markenführung. Wir sind überzeugt, dass Medium und Botschaft in eins gedacht werden sollten", sagt Lars Lammers, der zusammen mit Martin Pahnke und Karsten Niebers als Geschäftsführer von Pinc Media eingetragen ist. Neuzugang Kahlfuss firmiert vorerst als Head of Media & Communication, dürfte zu gegebener Zeit aber auch Geschäftsführerin werden. Sie will ihr Wissen früher in den Kommunikationsprozess integrieren: "Media wird oft viel zu spät mit an den Tisch geholt und kann dann keinen Einfluss mehr auf die Aussteuerung der Kreation nehmen." Mit der Gründung folgt Pahnke dem Trend, Media und Kreation verstärkt aus einer Hand anzubieten – wie beim früheren Fullservice. Werbeagenturen wie Ogilvy und Grey bauen schon länger eigene Mediaexpertise auf. Auch die PR-Agentur Fischer-Appelt denkt über zusätzliches Know-how in diesem Bereich nach. Umgekehrt hat eine Mediaagentur wie Pilot zuletzt die Kreation für die Energiemarke Yello übenommen.

Die neue Agentur beschäftigt zwölf Mitarbeiter. Einen Startkunden gibt es noch nicht, allerdings laufen Gespräche mit mehreren Unternehmen. "Vor allem bei Kunden aus dem Mittelstand stößt unser Modell auf großes Interesse", sagt Agenturchef Pahnke. Er macht auch die inhaltliche Stoßrichtung der neuen Firma deutlich: "Bei uns bestimmt nicht der Einkauf die Strategie, sondern umgekehrt." Gleichwohl will Pinc Media – wenn von den Kunden gewünscht – auch Mediaplätze einkaufen. Ob allein oder im Verbund mit volumenstarken Partnern, die mit ihrer Verhandlungsmacht im Zweifel günstigere Konditionen erzielen können, soll je nach Bedarf entschieden werden.

Mediachefin Kahlfuss war im Herbst vorigen Jahres bei Carat ausgeschieden. Für die Dentsu-Aegis-Tochter war sie seit 2006 als Geschäftsführerin tätig, zunächst in Berlin, später in Hamburg. Vorherige Station der Diplom-Kauffrau war die Agenturgruppe OMD. Ihr neuer Arbeitgeber Pahnke Markenmacherei erzielte 2016 mit rund 180 Mitarbeitern einen Umsatz von 16,2 Millionen Euro. Damit liegt man nach eigenen Angaben knapp unter Vorjahr. mam

Exklusiv für Abonnenten

Alle Details erfahren HORIZONT-Abonnenten in der aktuellen Wochenzeitung, die auch auf  Tablets oder - nach einmaliger Registrierung - als E-Paper gelesen werden kann. Nicht-Abonnenten können hier ein HORIZONT-Abo abschließen.

Meist gelesen
stats