PR-Nachwuchs Fischer-Appelt startet das Traineeprogramm „Challenge hoch 4“

Donnerstag, 23. April 2015
Fischer-Appelt-Vorstand Frank Behrendt will integrierte Kommunikationsberater ausbilden
Fischer-Appelt-Vorstand Frank Behrendt will integrierte Kommunikationsberater ausbilden
Foto: Fischer-Appelt
Themenseiten zu diesem Artikel:

Traineeprogramm Ausbildungskonzept Interchange


Mit einem neuen integrierten Ausbildungskonzept will Fischer-Appelt angehende Berater fit für den Kommunikationsmarkt der Zukunft machen. Dazu startet Deutschlands drittgrößte Public-Relations-Agenturgruppe das Traineeprogramm „Challenge4“, das in die vier Blöcke Competence, Interchange, Practice und Performance geteilt ist.

Im Block Competence erlernen die Trainees in verschiedenen der sieben Standorte von Fischer-Appelt für den Agenturalltag notwendige theoretische Inhalte. Unter dem Label Practice ist das Thema Konzeption gebündelt, bei dem die Teilnehmer standortübergreifend Kampagnen und einzelne Maßnahmen entwickeln und präsentieren. Performance steht für die Vermittlung des PR-Handwerks, bei dem die Trainees von erfahrenen Beratern lernen sollen. Und im Block Interchange lernen sie andere Agenturbereiche kennen.
„Wir brauchen in Zukunft integrierte Kommunikationsmanager, die von medialer Kommunikation über Content Marketing bis hin zu digitaler Distribution die komplette Klaviatur spielen können.“
Frank Behrendt
Bachelor-Absolventen müssen eine 18-monatige Traineeship absolvieren, während der sie zunächst eine längere Station in einem Beratungs- und anschließend drei Monate in einem Spezialistenteam verbringen, beispielsweise bei der Digitalagentur Fork Unstable Media oder der Designagentur Ligalux, die beide zu Fischer-Appelt gehören. Für Talente, die einen Master-Abschluss in der Tasche haben, verkürzt sich das Programm um drei Monate.

„Wir brauchen in Zukunft integrierte Kommunikationsmanager, die von medialer Kommunikation über Content Marketing bis hin zu digitaler Distribution die komplette Klaviatur spielen können“, sagt Fischer-Appelt-Vorstand Frank Behrendt. In der ersten Runde des Programms sind drei jungen Talente an den Start gegangen. Fischer-Appelt bildet jährlich im Schnitt 25 Trainees aus. ems

Meist gelesen
stats