PR-Etats Ritter Sport holt sich Unterstützung bei Nieragden

Freitag, 31. Januar 2014
Ritter Sport vergibt PR-Etat
Ritter Sport vergibt PR-Etat

Die Hamburger PR-Agentur Nieragden Kommunikation freut sich über einen prominenten Auftraggeber. Seit Anfang des Jahres betreut das Team um Inhaber Marc Alexander Nieragden die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Schokoladenherstellers Ritter Sport. Die Agentur kümmert sich bereits seit 2013 um die Nachhaltigkeitskommunikation des Kunden und übernimmt nun die gesamte Unternehmens-, Marken- und Produkt-PR. Die Entscheidung, den PR-Geamtetat an Nieragden Kommunikation zu vergeben, folgt auf ein Screening, das Ritter Sport bereits im vergangenen Jahr durchgeführt hat. Einen Zusammenhang mit der aktuellen Auseinandersetzung des Unternehmens mit der Stiftung Warentest gibt es laut Auskunft der Agentur nicht.

Die Tester hatten Ritter Sport vorgeworfen, künstliche Aromastoffe in seiner Schokolade zu verwenden und dies nicht transparent zu kennzeichnen. In der Folge war ein heftiger Streit zwischen beiden Parteien ausgebrochen, der nicht nur in der Öffentlichkeit, sondern auch vor Gericht ausgetragen wurde. Ergebnis: Mitte Januar entschied das Münchner Langericht zugunsten von Ritter Sport - und gegen die Stiftung Warentest. Diese darf ihre Behauptung nun nicht weiter verbreiten.

Nieragden Kommunikation wurde 2011 gegründet und betreut vor allem mittelständische und inhabergeführte Unternehmen. Zu den Kunden gehören der Schuhhändler Görtz, der Hemdenspezialist Signum, die Accessoirmarke Belmondo und eben Ritter Sport. Um die klassische Werbung der Schokoladenfirma kümmert sich Kolle Rebbe. mam
Meist gelesen
stats