PR-Etats Burson-Marsteller verteidigt Lufthansa

Mittwoch, 07. Mai 2014
Karl-Heinz Heuser macht mit Burson-Marsteller weiter PR für Lufthansa
Karl-Heinz Heuser macht mit Burson-Marsteller weiter PR für Lufthansa

Die PR-Agentur Burson-Marsteller in Frankfurt bleibt bei Lufthansa an Bord. Die WPP-Tochter konnte den im vorigen Jahr angestoßenen Pitch für sich entscheiden und unterstützt Deutschlands größte Fluggesellschaft für weitere drei Jahre bei der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Die WPP-Tochter ist seit 2006 für das Unternehmen tätig und koordiniert die PR in rund 30 europäischen Märkten. "Wir freuen uns darauf, die Partnerschaft mit Burson-Marsteller erfolreich fortzusetzen. Die Agentur hat uns davon überzeugt, dass wir die Kommunikationsaufgaben in unseren europäischen Märkten gemeinsam erfolgreich bewältigen werden", sagt Bärbara Schädler, Kommunikationschefin bei Lufthansa.

Auch Agenturchef Karl-Heinz Heuser ist froh über die Vertragsverlängerung und sieht die strategische Beratungskompetenz der Agentur als ausschlaggebend für den Pitcherfolg an. Um die klassische Werbung von Lufthansa kümmert sich die Hamburger Agentur Kolle Rebbe. hor
Meist gelesen
stats