PR-Agenturen Santo Pane wird Standortchef von Burson-Marsteller in Frankfurt

Freitag, 08. Dezember 2017
Santo Pane wechselt von Edelman Ergo zu Burson-Marsteller
Santo Pane wechselt von Edelman Ergo zu Burson-Marsteller
© Burson-Marsteller
Themenseiten zu diesem Artikel:

Santo Pane Burson-Marsteller WPP Alexander Fink WestLB


Die PR-Agentur Burson-Marsteller präsentiert einen neuen Leiter für ihre Frankfurter Niederlassung. Anfang Januar heuert Santo Pane bei der WPP-Tochter an. Er übernimmt zugleich auch die Leitung der Practise für Corporate Communications und wird als Managing Director Mitglied des deutschen Executive Committees. Der 47-Jährige berichtet direkt an CEO Alexander Fink.
Pane kommt von der Agentur Edelman Ergo zu Burson-Marsteller. Bei seinem bisherigen Arbeitgeber war er Managing Director Corporate Communications. Zudem leitete er den Kölner Standort der Agentur. Vor dem Zusammenschluss mit Edelman war Pane Mitglied der Geschäftsführung von Ergo Kommunikation. Zuvor arbeitete er als Global Head of Marketing Capital Markets bei der West LB.
Pane gilt als Experte für Bereiche wie Corporate- und Management-Positionierung, Change- und Krisenkommunikation sowie Content Marketing und Media Relations. Zu den Branchen, mit denen er sich schwerpunktmäßig beschäftigt, zählen unter anderem Finanzwirtschaft, Fertigungsindustrie, Energie, Handel, Immobilienwirtschaft und Luftfahrt. "Ich möchte mit meinen Erfahrungen dabei helfen, die in Deutschland auch heute immer noch vorzufindenden Silos zwischen PR, Digital und Marketing grundlegend aufzubrechen", sagt Pane zu seinen Zielen im neuen Job. mam
Meist gelesen
stats