Optimedia Birgit Konrad wechselt von Mediacom zu Publicis-Tochter

Freitag, 09. Oktober 2015
Birgit Konrad übernimmt eine Führungsrolle bei Optimedia
Birgit Konrad übernimmt eine Führungsrolle bei Optimedia
Foto: Group M
Themenseiten zu diesem Artikel:

Birgit Konrad Optimedia Group M


Die Mediaagentur Optimedia aus der Publicis-Gruppe bekommt Verstärkung im Management. Neu an Bord ist Birgit Konrad. Sie war bislang auf internationaler Ebene für Wettbewerber Mediacom tätig. Davor arbeitete sie als Deutschlandchefin der Agentur MEC.
Laut ihrem Xing-Profil steigt Konrad als Geschäftsführerin bei Optimedia ein. Die Agentur bestätigt ihre Verpflichtung, will sich aktuell aber noch nicht genauer zum genauen Zuschnitt der Aufgabe und den Hintergründen äußern. Aktuell wird Optimedia von Michael Marzahn und Marco Dörper (Büro Düsseldorf) sowie Ulrike Hefter (Büro Frankfurt) geführt. Bei Mediacom betreute Konrad zuletzt von London aus das europaweite Mandat des Großkunden Procter & Gamble. Die heute 47-Järhige war 2011 zu der Group-M-Tochter gewechselt, zunächst auf den extra für sie geschaffenen Posten Global Client Development Director. Später ging sie nach London und war von dort aus neben P&G auch für Nikon tätig. Von 2008 bis 2011 war sie Deutschland-Chefin der ebenfalls zur Group M gehörenden Agentur MEC. mam
Meist gelesen
stats