Ogilvy Felix Fenz wird Executive Creative Director

Montag, 16. Juni 2014
Felix Fenz verstärkt Ogilvy & Mather Advertising Frankfurt (Bild: Agentur)
Felix Fenz verstärkt Ogilvy & Mather Advertising Frankfurt (Bild: Agentur)

Ogilvy & Mather Advertising in Frankfurt bekommt einen neuen Executive Creative Director. Mitte August wird Felix Fenz bei der Agentur anheuern, um die kreative Führung des Media Markt-Etats zu übernehmen und damit die Lücke zu füllen, die Matthias Storath nach seinem Abgang hinterlassen hat. Er wird dabei einem integrierten Branded Content Team vorstehen, das Leistungen von Social Media und digitaler Aktivierung bis hin zu Mass Media Advertising bietet. "Kaum einer Agentur in Deutschland gelingt es wie Ogilvy, Online und Klassik so optimal zu verzahnen. Für mich eine unverzichtbare Voraussetzung für richtungsweisende Kreation", so Fenz über seinen neuen Arbeitgeber.

Fenz wechselt von Jung von Matt/Fleet an den Main. Dort betreute er als Creative Director Kunden wie General Electric, Sixt, Zalando und Mercedes-Benz. Digitales Know-How sammelte er unter anderem bei Scholz & Volkmer in Berlin. "Es freut uns, dass wir mit Felix einen Kreativen gewinnen konnten, der einen starken digitalen Background und konkrete Branchenerfahrung hat und der seit Jahren kreative Highlights auf verschiedenen Kunden produziert," sagt Stephan Vogel, CCO von Ogilvy & Mather Advertising Deutschland.

Media Markt dürfte für Fenz in der Tat vertrautets Terrain sein: So arbeitete der 36-Jährige in seiner Zeit bei Scholz & Friends Berlin auf dem Saturn-Etat und entwickelte die Kampagne "Evolution of Technology". Die Elektronikkette gehört wie Media Markt über die Media-Saturn-Holding zum Metro-Konzern. ire
Meist gelesen
stats