Ogilvy Dietmar Bauer wird Geschäftsführer von Red Works

Mittwoch, 25. September 2013
Dietmar Bauer (l.) und Knud Schlaudraff führen Red Works in Deutschland (Foto: Ogilvy)
Dietmar Bauer (l.) und Knud Schlaudraff führen Red Works in Deutschland (Foto: Ogilvy)

Neuer Job für Dietmar Bauer: Der bisherige Geschäftsführer von Ogilvy Action wechselt in selber Funktion zur Produktionsagentur der Gruppe Red Works. Dort tritt er an die Seite seines Managementkollegen Knud Schlaudraff. Gemeinsam sollen sie das Geschäft weiter ausbauen. Bauer ist seit 15 Jahren in unterschiedlichen Funktionen und Units für Ogilvy Deutschland tätig. Ursprünglich war vorgesehen, dass der 48-Jährige eine Rolle bei der Fusion der Agenturen Ogilvy Action und G2 spielt. Das neue Netzwerk ist Anfang dieser Woche unter dem Namen Geometry Global offiziell an den Start gegangen. Bauer gehört jedoch nicht zum Führungsteam, genauso wenig wie sein bisheriger Kreativpartner Martin Seele. An der Spitze von Geometry Global in Deutschland steht CEO Stefan Knieß, zuletzt CEO von G2 Germany. Ein Kreativchef wird derzeit gesucht.

Red Works ist der Realisierungsspezialist innerhalb der Ogilvy-Gruppe für die Bereiche Digital- und Printmedien sowie Broadcasting. Die Agentur ist mit knapp 50 Büros in 37 Ländern vertreten und beschäftigt insgesamt mehr als 1700 Mitarbeiter. Damit ist die nach eigenen Angaben die größte Unit in diesem Bereich innerhalb der WPP-Holding. In Deutschland ist die Einheit mit rund 50 Angestellten an den Standorten Frankfurt und Düsseldorf aktiv.

"Time, Budget, Quality sind die Merkmale, Prozess-Know-how und Automatisierung der Schlüssel zur effizienten Ausführung und Aussteuerung von Werbemitteln in einer rein digitalen Welt. Dietmar Bauer wird mit seiner Prozess-, CRM- und Aktivierungs-Expertise helfen, Red Works hier auch unabhängiger von Ogilvy am Markt zu positionieren", sagt der Chef der deutschen Ogilvy-Gruppe Thomas Strerath. mam
Meist gelesen
stats