Ogilvy & Mather Lukasz Brzozowski wird Kreativchef im Düsseldorfer Büro

Montag, 12. Dezember 2016
Lukasz Brzozowski kommt von Fischer-Appelt
Lukasz Brzozowski kommt von Fischer-Appelt
Foto: Ogilvy

Die Hängepartie ist beendet: Ogilvy & Mather hat einen neuen Geschäftsführer Kreation für das Büro in Düsseldorf gefunden. Zum 1. März übernimmt Lukasz Brzozowski den Posten. Er wechselt von Fischer-Appelt zur WPP-Tochter. Die erneute Suche war nötig geworden, nachdem der bereits vertraglich verpflichtete BBDO-Mann Ton Hollander Ogilvy wieder abgesagt hatte.

Brzozowski tritt die Nachfolge von Thomas Schwarz an, der seit Mai als Geschäftsführer für die Pro-Sieben-Sat-1-Tochter Seven-One Adfactory tätig ist. Seither ist der Posten des Geschäftsführers Kreation bei Ogilvy & Mather in Düsseldorf vakant.

Der neue Mann wird die Agentur zusammen mit Beratungs- und Standortchef Carsten Kinast führen. "Lukasz passt perfekt zu dem Weg, den wir bei Ogilvy eingeschlagen haben. Er wird mit seinem Wurzeln in der kreativen Markenführung und mit seinem digitalen und technischem Verständnis das kreative Produkt auf modernste Art und Weise weiterentwickeln", sagt Kinast.

Brzozowski, 37, war zuletzt als Executive Creative Director für die Bewegtbildagentur Fischer-Appelt Play tätig. Vorherige Stationen waren Agenturen wie Wensauer & Partner, Jung von Matt, DDB, Crispin, Porter + Bogusky sowie Leo Burnett. "Bei Ogilvy Düsseldorf finde ich alle wichtigen Kompetenzen, um Konsumenten gezielt mit den richtigen Mehrwerten zum richtigen Zeitpunkt anzusprechen", erläutert Brzozowski seinen Wechsel. Im Sommer hatte die Agentur mit Björn Bremer bereits einen neuen Geschäftsführer Kreation für das Frankfurter Stammhaus präsentiert. Gruppen-Kreativchef Stephan Vogel übernimmt verstärkt Aufgaben auf internationaler Ebene und tritt aktuell schon mit dem Titel CCO Ogilvy & Mather EMEA auf. mam  

Meist gelesen
stats