Ogilvy & Mather Geschäftsführer Ilan Schäfer scheidet aus

Mittwoch, 13. September 2017
Ilan Schäfer wird Ogilvy verlassen
Ilan Schäfer wird Ogilvy verlassen
Foto: Ogilvy

Schon in der Presseerklärung von Anfang der Woche, als Ogilvy den Etatgewinn für Mercedes-Benz Van Rental meldete, tauchte er nicht mehr auf. Jetzt ist klar warum. Geschäftsführer Ilan Schäfer, bislang Beratungschef am Stammsitz in Frankfurt, wird die WPP-Tochter verlassen. Das Unternehmen bestätigt die Trennung, die nach offiziellen Angaben - wie üblich - in gegenseitigem Einvernehmen erfolgt.

Dennoch scheinen die Vorstellungen des neu formierten Gruppenmanagements und die von Schäfer nicht so recht zusammengepasst zu haben. Noch Ende Mai hatte der Standortchef gegenüber dem Fachblatt Kontakter angekündigt, er wolle Ogilvy Frankfurt "zur modernsten und vielleicht auch innovativsten Werbeagentur in Deutschland" machen. Offenbar hatten er und seine Kollegen aber eine andere Auffassung, was damit gemeint ist. Schäfer selbst erklärt, dass die Trennung von ihm ausgegangen ist, auch wenn es formal eine Vertragsaufhebung gibt. Er sei mit dem neuen Kurs der Agentur nicht einverstanden gewesen.


Schäfers Aufgaben am Standort Frankfurt übernimmt CEO Chai Sinthuaree. Er wird das Büro zusammen mit Kreativchef Björn Bremer führen. Sinthuaree war nach dem Ausscheiden des bisherigen Gruppenchefs Ulrich Klenke zusammen mit Monika Schürholz (geborene Saeger), Helmut Hechler, Stephan Vogel und Michael Kutschinski an die Spitze von Ogilvy Deutschland berufen worden. Die langjährige Vorzeigeagentur, die aktuell aber mit Problemen zu kämpfen hat, stellt sich gerade gemäß der internationalen Vorgaben neu auf. Network-Chef John Seifert strebt eine einfachere Struktur an und will alle Angebote unter der Dachmarke Ogilvy bündeln. Wie das neue Modell in Deutschland konkret aussehen wird, ist bislang nicht bekannt.

Schäfer war seit Mitte 2015 Geschäftsführer Beratung im Frankfurter Stammhaus von Ogilvy. Er kam damals von Jung von Matt und trat die Nachfolge von Christoph Isenbürger an. Vorherige Stationen des international erfahrenen Werbers waren BBDO New York sowie Wieden + Kennedy in Amsterdam. Zudem war er für Ogilvy in Singapur tätig. mam

Meist gelesen
stats