Novartis-Etat Grey gewinnt weiteren Pharmariesen

Mittwoch, 19. November 2014
Novartis setzt auf Grey
Novartis setzt auf Grey
Foto: Novartis

Grey kann seine Position im Healthcare-Markt weiter ausbauen. Die Düsseldorfer Werbeagentur hat einen Etat des Pharmariesen Novartis gewonnen. Die Entscheidung fiel nach einem Pitch.
Grey wird künftig für das Trade Marketing von Novartis Consumer Health zuständig sein. Die Münchner Tochter des Schweizer Pharmariesen vertreibt bekannte Marken wie die Hautausschlag-Salbe Fenistil, das Fußpilzmittel Lamisil und Nicotinell Nikotinpflaster. Wie Grey auf Anfrage von HORIZONT Online mitteilt, wird sich die Agentur  insbesondere um die Aktivierung der Health Care Professionals kümmern und das Trade Marketing sowie  absatzunterstützende Kommunikation speziell in und für Apotheken übernehmen. Für klassische Kommunikation ist die Agentur dagegen nicht zuständig. So wurde etwa der neue TV-Spots für Voltaren von Saatchi @ Saatchi entwickelt. Die Agentur ist auch für die klassische Kommunikation der Marken Otriven, Lamisil und Fenistil zuständig.
Um den Neukunden kümmern sich in Zukunft Greyshopper, der Handelsmarketing-Spezialist der Grey Gruppe, sowie der Healthcare-Experte ghg Grey Healthcare. Ziel der Arbeitsteilung ist es, die jeweilige Expertise in den Agenturen zu bündeln und für den Kunden nutzbar zu machen. Grey-Chef Dickjan Poppema sieht entsprechend auch die "tolle Möglichkeit", die "volle Healthcare- und Shopper-Kompetenz" der Gruppe gleichermaßen einzubringen.

Für Grey ist der Healthcare-Markt kein Neuland. Die Agentur aus der WPP-Holding Martin Sorrells ist in dem Segment bereits unter anderem für Pfizer und GlaxoSmithKline tätig. Darüber hinaus arbeitet Grey Germany mit seinen rund 350 Mitarbeitern für Kunden wie Deichmann, QVC und Procter & Gamble. mas
Meist gelesen
stats