"Niemand muss Mercedes fahren" Antoni legt erste Arbeit für Mercedes-Benz vor

Donnerstag, 17. September 2015
Der F015 Luxury In Motion wurde von der Künstlerin Sarah Illenberger in Szene gesetzt
Der F015 Luxury In Motion wurde von der Künstlerin Sarah Illenberger in Szene gesetzt
Foto: Mercedes-Benz

Zehn Monate ist es jetzt her, dass André Kemper und Tonio Kröger das Mandat zum Aufbau einer exklusiven Mercedes-Agentur erhalten haben. Pünktlich zur IAA legt die neu gegründete Agentur jetzt ihre erste Arbeit für den Autobauer vor - einen aufwendig produzierten Beileger samt Making-of-Clip zum Thema autonomes Fahren.
Der Zwölfseiter, der heute großen überregionalen Tageszeitungen beiliegt, zeigt auf mehreren Doppelseiten das Mercedes-Forschungsfahrzeug F015 Luxury In Motion und ist ein echter Hingucker. Das Konzeptauto wurde von Künstlerin Sarah Illenberger mit verschiedenen, handgearbeiteten Installationen in Szene gesetzt, die laut Mercedes-Benz "automobile Ingenieurs- und Designleistung im besten Sinne zu Kunst" werden ließen. "Die handwerkliche Ausführung der Sets bewirkt eine Nahbarkeit der noch abstrakten, zukunftsweisenden Technologie des autonomen Fahrens", so Illenberger selbst.
Antoni und Mercedes-Benz feiern die Mobilität der Zukunft (zum Vergrößern klicken)
Antoni und Mercedes-Benz feiern die Mobilität der Zukunft (zum Vergrößern klicken) (Bild: Mercedes-Benz)
Entsprechend steht der Beileger auch thematisch ganz im Sinne der Mobilitäts-Visionen, die aktuell das große Thema bei der Internationalen Automobilausstellung IAA in Frankfurt sind. Anhand der selbstfahrenden Limousine, die Anfang des Jahres auf der CES in Las Vegas präsentiert wurde, will die Premium-Automarke einen "ganzheitlichen Ausblick auf die Zukunft der Mobilität" bieten und erklärt in der Beilage in kurzen Texten, wie das autonome Fahren Gesellschaft und Autoindustrie verändern wird. Exemplarisch antworten Antoni und der Hersteller auf die zunächst irreführende Aussage auf dem Titelblatt "Niemand muss Mercedes fahren" schon auf der zweiten Seite mit: "Weil ein Mercedes schon bald allein fahren kann." Verlängert wird der Auftritt im Netz mit einer Landingpage zum autonomen Fahren. Dort erfahren Nutzer unter anderem mehr zum F015 Luxury In Motion, der luxuriösen Rückzugsraum mit "Lounge-Charakter" und einen permanenten Informationsaustausch zwischen Fahrzeug, Passagieren und Autowelt bieten soll.
  • 31223.jpeg
    (Bild: Mercedes-Benz)
  • 31228.jpeg
    (Bild: Mercedes-Benz)
  • 31226.jpeg
    (Bild: Mercedes-Benz)
  • 31225.jpeg
    (Bild: Mercedes-Benz)
  • 31224.jpeg
    (Bild: Mercedes-Benz)
  • 31227.jpeg
    (Bild: Mercedes-Benz)
Bei Antoni zeichnen Martin Pross, Matthias Schmidt (Geschäftsführer Kreation), Damon Aval (Senior Artdirektor), Judith Preker (Senior Texterin), Julian Sonntag (Junior Texter), Tilman Gossner (CD Art) und Mark Taylor (Junior Artdirektor) verantwortlich. Die Mediaplanung übernahm Fuel@Vivaki. Sarah Illenberger war mit ihren Kunstinszenierungen, die sie allesamt handfertigt und dabei auf nachhaltige Materialien wie Paier, Holz und Wolle setzt, bereits in Magazinen wie "Vanity Fair", "New York Times Magazine" und "Sleek" zu sehen. Ihre Werke wurden bereits in Galerien in Berlin, Paris und Tokyo ausgestellt. tt
Meist gelesen
stats