Newcomer-Agentur des Jahres Blood Actvertising holt den Titel - und gewinnt Deutsche Fernsehlotterie

Montag, 26. Januar 2015
Die Deutsche Fernsehlotterie steht neu auf der Kundenliste von Blood Actvertising
Die Deutsche Fernsehlotterie steht neu auf der Kundenliste von Blood Actvertising
Foto: Deutsche Fernsehlotterie

Die Hamburger Agentur Blood Actvertising ist Newcomer-Agentur des Jahres 2014. Das hat die Jury von "Das Jahr der Werbung" aus dem Econ-Verlag entschieden. An der Spitze der im Mai 2013 gegründeten Firma stehen Lars Kempin und Norman Störl. Sie hatten zuvor für Ogilvy & Mather beziehungsweise Jung von Matt gearbeitet.

Zu den Kunden von Blood Actvertising gehören Veltins, "Cosmopolitan", Hilcona, Popp Feinkost und Campari. Zuletzt konnte die Agentur den Etat von Fritz Kola gewinnen. 

Das Team umfasst aktuell sieben Mitarbeiter und wechselnde Freelancer. Sie kommen aus den Bereichen Social Media, Content Marketing, Grafikdesign und Text. Unter dem Motto "Actions speak louder than words" haben sie sich vor allem auf mittelständische Unternehmen spezialisiert. Die Jury hat neben dem Agenturkonzept die Qualität der kreativen Eigenleistung, der Eigendarstellung und PR sowie den wirtschaftlichen Erfolg bewertet.
Ganz neu auf der Kundenliste steht die Deutsche Fernsehlotterie. Als Leadagentur übernimmt das Team um Kempin und Störl neben der strategischen Markenführung die On- und Offline-Begleitung aller geplanten Werbemaßnahmen. Bisheriger Etathalter war Zum goldenen Hirschen. Um alle dialog- und verkaufsorientierte Aktionen der Deutschen Fernsehlotterie kümmert sich in Zukunft die Agentur Go Direct. Ziel der Kommunikation ist es, die Zahl der Losverkäufe wieder zu steigern. Diese war in den vergangenen Jahren deutlich zurückgegangen.  mam  

Meist gelesen
stats