New Media Award Heimat hat die größten Kreativmonster

Freitag, 09. Mai 2014
Der Horbach-Hammer: Gold für Heimat
Der Horbach-Hammer: Gold für Heimat

Am Donnerstagabend wurden in Hamburg zum 18. Mal die New Media Awards verliehen. Das Motto des Kreativwettbewerbs für digitale Werbung lautete in diesem Jahr: Monsters of Creativity. Vor eindrucksvoller Kulisse im Schmidts Tivoli auf der Reeperbahn feierten die 600 Gäste vor allem einen Gewinner - und der heißt Heimat.

Das Chart mit allen Gewinnern

Zum Vergrößern bitte klicken!
Zum Vergrößern bitte klicken!
Einmal mehr konnte die inhabergeführte Berliner Agentur die Jury von ihren eingereichten Arbeiten am häufigsten überzeugen und holte zweimal Gold, einmal Silber und einmal Bronze. Keine andere Agentur war so erfolgreich wie die zehntgrößte deutsche Inhaberagentur, deren Gesellschafter offenbar einen Verkauf an das Werbenetzwerk TBWA der New Yorker Omnicom-Holding prüfen.

Da die Hornbach-Kampagne gemeinsam mit der ebenfalls inhabergeführten Mediaagentur Crossmedia eingereicht wurde, gilt diese Auszeichnung auch für die Düsseldorfer. Die Swisscom-Kampagne wurde mit Media Schneider umgesetzt. Gold gab es für Heimat in der Kategorie Creative Advertising für die Kampagne "All eyes on S4" für Swisscom und selbstredend für den Hornbach-Hammer in der Kategorie Integrated Campaigns. Die Hammer-Kampagne wurde diese Woche auch beim New York Festival mit Silber und fünfmal Bronze ausgezeichnet.

Votingtool Music LIKE Me: Gold für Lukas Lindemann Rosinski
Votingtool Music LIKE Me: Gold für Lukas Lindemann Rosinski
In der Kategorie Efficient Campaigns hatte beim New Media Award allerdings die Agentur Lukas Lindemann Rosinski die Nase vorn. Für ihre Kampagne Votingtool Music LIKE Me für den Sender YOU FM des hessischen Rundfunks gewannen die Hamburger Gold.

In der vierten Kategorie Digital Innovation wurde kein Gold vergeben, statt dessen erhielt BBDO für die Smart-Kampagne parKING Silber und Ogilvy/Ogilvy One (Kontor Records) sowie DDB Tribal (Volkswagen) holten jeweils Bronze.

Verliehen wurden die Preise von Interactive Media aus der Deutschen Telekom Gruppe. Mitveranstalter war T-Online. Die Ausrichter legen darauf Wert, dass die Teilnahme an dem New Media Award im Gegensatz zu anderen Kreativpreisen kostenlos ist. ejej
Meist gelesen
stats