Neugeschäft Havas Media betreut Universal Music Deutschland

Montag, 02. November 2015
Sven Traichel, Geschäftsführer von Havas Media
Sven Traichel, Geschäftsführer von Havas Media
Foto: Havas
Themenseiten zu diesem Artikel:

Havas Media Group Universal Music Henner Uekermann


Neuer Kunde für die Frankfurter Mediaagentur Havas Media. Ab 2016 übernimmt sie die Mediaplanung und den -einkauf für die Universal Music Group in Deutschland. Das Musiklabel hat sich für den Dienstleister nach einem Agenturscreening entschieden. Havas Media löst den bisherigen Etathalter Mediacom ab.
Bei Havas wird sich das Team um Media Direktor Henner Uekermann um den Kunden kümmern. Laut Agentur hat Universal Music im vergangenen Jahr Kampagnen im Brutto-Wert von über 65 Millionen Euro geschaltet. Zum Portfolio gehören Künstler wie Avicii, Helene Fischer, Herbert Grönemeyer, U2 und Sunrise Avenue. Der Schwerpunkt wird weiterhin im TV liegen. "Der Werbemarkt steht vor großen Veränderungen. Diese erfordern aus Kundensicht schnelle, flexible und pragmatische Lösungsansätze. Gerade in diesen Punkten war Havas sehr überzeugend", so Christopher Gersten, Managing Director von Universal Music Strategic Marketing.

Die Frankfurter Mediaspezialisten von Havas haben in diesem Jahr bereits Check24, das niederländische Tee- und Kaffeeunternehmen Douwe Egberts sowie Electronic Arts gewonnen. Unter der neuen Agenturmarke Forward Media wird seit Jahresbeginn auch Telefónica (O2) betreut.

Auf globaler Ebene arbeiten Havas und Universal Music bereits zusammen. Anfang des Jahres gründeten der Plattenkonzern und die Mediaholding die Firma Global Music Data Alliance (GMDA), die im Musikumfeld neue Werbemöglichkeiten für Marken schaffen und dadurch zusätzliche Erlöspotenziale für Künstler und Labels erschließen soll. jeb
Meist gelesen
stats