Neugeschäft DDB gewinnt Stabilo

Donnerstag, 10. August 2017
DDB kommt mit Stabilo ins Geschäft
DDB kommt mit Stabilo ins Geschäft
Foto: Stabilo

Das Düsseldorfer Büro von DDB meldet Neugeschäft. Nach einem Screening hat die Omnicom-Tochter den Werbeetat des Schreibgeräteherstellers Stabilo International gewonnen. Die Zusammenarbeit hat bereits begonnen, erste Ergebnisse werden Anfang kommenden Jahres zu sehen sein.
Die Agentur soll das Unternehmen strategisch beraten und integrierte Kampagnen entwickeln. Die Verantwortung für den neuen Kunden übernehmen Gruppen-Kreativchef Dennis May und Geschäftsführerin Mona Elobeid. Sie ist seit Anfang März für DDB tätig. Davor arbeitete Elobeid viele Jahre für Wettbewerber Grey. "Wir haben in den vergangenen Monaten intensiv an der Zukunft der Agentur gearbeitet. Ich bin stolz auf das gesamte Team und darauf, dass unsere eingeleiteten Initiativen erste Bestätigungen finden", sagt die Beratungschefin des Düsseldorfer Büros.
Auch der ebenfalls von Grey zu DDB gewechselte CMO Christoph Pietsch freut sich über den neuen Kunden. "Wir möchten mit unserer Arbeit für Stabilo demonstrieren, dass unsere Agenturgruppe auch die kommunikativen Bedürfnisse von familiengeführten Unternehmen und Marken aus dem Mittelstand erkennt", sagt der unter anderem für das Neugeschäft zuständige Agenturmanager.

Stabilo International ist Teil der Schwan-Stabilo-Gruppe, die unter dem Dach der Schwanhäußer Industrie Holding angesiedelt ist. Die Unternehmenszentrale befindet sich in Heroldsberg bei Nürnberg. Für das Unternehmen sind rund 1500 Mitarbeiter tätig. mam
Meist gelesen
stats