Neuer Job Daniel Wellschmiedt wird Kreativchef der Exit-Gruppe

Mittwoch, 05. Juli 2017
Daniel Wellschmiedt steigt bei Exit Network ein
Daniel Wellschmiedt steigt bei Exit Network ein
Foto: Exit
Themenseiten zu diesem Artikel:

Interone Mark Löscher Deutsche Bahn Google McDonald's


Die Agenturgruppe Exit Network Holding erweitert ihre Führungsmannschaft. Als Kreativchef kommt Daniel Wellschmiedt an Bord. Der 46-Jährige war bis voriges Jahr Executive Creative Director bei Interone. Jetzt soll er von Berlin aus das kreative Produkt von Exit verantworten und zusammen mit General Manager Mark Löscher das Geschäft ausbauen.
Die Agentur ist auf Content Campaiging spezialisiert. Zu der Gruppe gehören Exit Sports (Sportmarketing), Exit Media (B-to-B) und Campus 99 (Produktion). Ingesamt beschäftigt Exit rund 40 Mitarbeiter und erzielt einen Umsatz von knapp 5 Millionen Euro. Zu den Kunden gehören Unternehmen wie Deutsche Bahn, Google, McDonald's und König Pilsener. Mit dem neuen Kreativchef Wellschmiedt will die Gruppe nicht zuletzt ihr Know-how im Bereich Werbung ausbauen.
"Mit Daniel haben wir nicht nur einen kreativen Kopf, sondern auch einen weiteren erfahrenen Agenturmanager für uns gewinnen können. Mit seiner breiten und internationalen Expertise kann er als kreatives Bindeglied zwischen klassischer Werbung und Content-Kommunikation agieren und uns helfen, unser kreatives Produkt kontinuierlich weiterzuentwickeln", sagt Stefan Kiwit, Geschäftsführer der Exit-Holding.

Vor seiner Zeit bei Interone war Wellschmiedt ECD bei der Kreativ-Unit von Fischer-Appelt. Frühere Stationen waren Ogilvy & Mather, Jung von Matt, Kolle Rebbe und BBDO. Zudem war er für Agenturen in den USA und in Lateinamerika tätig. "Obwohl man Exit vielleicht noch nicht als Erstes auf dem Radar hat, kann die Agentur bereits heute mühelos mit den großen Playern der Branche mithalten. Ich bin der felsenfesten Überzeugung, dass ich mit meiner Erfahrung einen großen Beitrag für die weitere Entwicklung der Gruppe leisten kann", sagt Wellschmiedt. mam
Meist gelesen
stats