Networks McCann-Europa-Chef Martinez wird CEO bei JWT

Mittwoch, 06. November 2013
Gustavo Martinez (l.) wird Bob Jeffrey als CEO von JWT beerben (Foto: Agentur)
Gustavo Martinez (l.) wird Bob Jeffrey als CEO von JWT beerben (Foto: Agentur)

Führungswechsel an der Spitze des weltweiten JWT-Networks. Nachfolger von CEO Bob Jeffrey wird Gustavo Martinez. Der 50-Jährige ist aktuell bei McCann unter Vertrag, wo er die Verantwortung für die Regionen Europa und Asien trägt. Martinez wechselt im Februar 2014 zunächst als Global President zu JWT und berichtet an Jeffrey. Anfang 2015 soll er dann den CEO-Posten übernehmen, der bisherige Amtsinhaber wird dannn Non-Executive Chairman. Martinez ist seit Anfang 2011 für McCann tätig, zunächst als Europa-Chef, später auch mit Zuständigkeit für Asien. Der Agenturmanager kam seinerzeit von Ogilvy zur Interpublic-Tochter McCann. Mit seinem bevorstehenden Wechsel zu JWT kehrt er in die WPP-Gruppe zurück. Sowohl Ogilvy als auch JWT gehören zu der britischen Werbeholding.

Bei Ogilvy war Martinez in verschiedenen Positionen tätig, unter anderem als Global New Bsuiness Director und Chief Operating Officer für die Region Lateinamerika. Vorherige Stationen waren Saatchi & Saatchi und noch einmal McCann. Er hat unter anderem in den USA, Kanada, der Schweiz, Portugal und Italien gearbeitet.

Interessant wird sein, wie Martinez mit der Situation von JWT in Deutschland umgeht. Die Agentur verfügt hierzulande über keinen lokalen CEO mehr, sondern arbeitet mit Standortchefs in Frankfurt und Düsseldorf. Sie berichten direkt an die Europazentrale in London. Europachef von JWT ist Toby Hoare. mam
Meist gelesen
stats