Networks BBDO Berlin wirbt Ogilvy-Kreativen Björn Kernspeckt ab

Montag, 19. Juni 2017
Björn Kernspeckt soll bei BBDO Berlin die Deutsche Bahn betreuen
Björn Kernspeckt soll bei BBDO Berlin die Deutsche Bahn betreuen
© BBDO
Themenseiten zu diesem Artikel:

BBDO Germany Ogilvy Deutsche Bahn Coca-Cola Tobias Grimm


Die Agentur BBDO Berlin verstärkt ihr kreatives Führungsteam. Als Kreativdirektor für den Kunden Deutsche Bahn holt die Omnicom-Tochter Björn Kernspeckt von Wettbewerber Ogilvy. Bei seinem neuen Arbeitgeber arbeitet der 39-Jährige mit dem Texter Heiner Twenhäfel zusammen. Beide kennen sich aus gemeinsamen Zeiten bei DDB Berlin. Kernspeckt tritt seinen neuen Job zum 1. Juli an.

Vor zwei Jahren war er von Scholz & Friends, wo er unter anderem die mehrfach prämierte Kampagne für Die Partei ("iDemo") entwickelt hat, zu Ogilvy Berlin gewechselt. Dort kümmerte er sich vor allem um den Kunden Coca-Cola. Im Hauptstadtbüro von BBDO arbeitet er unter den beiden Geschäftsführern Kreation Tobias Grimm und Mirko Stolz. "Es freut mich sehr, dass wir mit Björn einen Kreativen gefunden haben, der in der Vergangenheit bewiesen hat, dass er nicht nur selbst großartige Ideen entwickeln und umsetzen kann, sondern auch andere dazu befähigt", freut sich Grimm auf den Neuzugang.


Bei seinen verschiedenen Agenturstationen betreute Kernspeckt neben Coca-Cola Kunden wie Volkswagen, Ikea, Fishermen's Friend und Bosch. Zudem verfügt er über Lehrerfahrung an verschiedenen Hochschulen. "Es ist eine tolle Aufgabe, hier mitzuarbeiten. Zumal der oft propagierte Gegensatz zwischen digital und kreativ, den ich nie verstanden habe, bei BBDO keine Rolle spielt", sagt Kernspeckt. Die Deutsche Bahn, die er zusammen mit Twenhäfel betreuen soll, steht auch bei seinem bisherigen Arbeitgeber Ogilvy auf der Kundenliste - allerdings im Frankfurter Büro. mam   

Meist gelesen
stats