Neo@Ogilvy Eon-Manager Marc Czesnik wird Nachfolger von Reza Malek

Montag, 14. März 2016
Marc Czesnik
Marc Czesnik
Foto: Ogilvy & Mather
Themenseiten zu diesem Artikel:

Marc Czesnik Reza Malek Ogilvy Düsseldorf Ulrich Klenke


Nach dem Abgang von Reza Malek hat Neo@Ogilvy einen neuen Geschäftsführer gefunden: Von Eon Business Services kommt Marc Czesnik zu der Onlinemedia- und Performance-Marketingagentur. Der 41-Jährige nimmt am 1. April seine Arbeit am Agenturstandort Düsseldorf auf.
Bei dem Energieversorger Eon verantwortete Czesnik als Head of Online Solutions in den letzten zwei Jahren die digitale Transformation im Online-Bereich sowie die Strategie und Einführung von Performance-Marketing-Lösungen. Davor war er Managing Partner bei der zur Publicis-Gruppe gehörenden Performance-Marketing-Agentur Performics-Newcast und betreute Kunden wie BMW, Deutsche Post DHL und Nestlé. Er gehe bewusst zurück auf Agenturseite, sagt Czesnik: "Agenturen sind Partner der Wahl und wichtiger Impulsgeber für digitales Marketing und digitale Transformation. Zudem reizt mich die Vielfalt der Kunden und Projekte sowie der Gestaltungsspielraum, auf den ich als Managing Director ganz unmittelbar Einfluss nehmen kann."

Ogilvy-Deutschland-CEO Ulrich Klenke bezeichnet Czesnik als idealen Kandidaten für die Führung von Neo@Ogilvy: Er denke und handele integriert und verfüge über umfassende Kenntnisse im Performance Marketing, in der Optimierung von Online-Vertriebsplattformen und in digitalen Customer Experience Lösungen. "Darüber hinaus ist er networkerfahren, hat Freude am internationalen Arbeiten und ist ein erklärter Gegner von Silodenken. Damit passt er perfekt zu unserer Ogilvy-Führungsriege", so Klenke.

Czesniks Vorgänger Reza Malek hatte die Agentur zum Jahreswechsel verlassen, um in seine Heimatstadt Hamburg zurückzukehren. Dort übernahm er zu Beginn des Jahres die Führung der Syzygy-Tochter Unique Digital. ire
Meist gelesen
stats