Nachwuchswettbewerb Hochschule Niederrhein und DDB gewinnen bei der GWA Junior Agency

Mittwoch, 17. Februar 2016
Überzeugen: Das Team Niederrhein sicherte sich Gold und den Publikumspreis
Überzeugen: Das Team Niederrhein sicherte sich Gold und den Publikumspreis
Foto: GWA

Das Team der Hochschule Niederrhein hat sich beim 27. GWA Junior Agency Tag mit seinen Coaches von der Agentur DDB Düsseldorf gegen fünf weitere Studentengruppen durchgesetzt und sich den 1. Platz gesichert.

Überzeugen konnten die jungen Talente mit einem Kampagnenkonzept für den Kunden Fa Men. Die Idee, mit Hilfe von Gendermarketing und dem Aufweichen klassischer Geschlechterrollen den Absatz der Duschmarke zu steigern, kam ebenso bei den Zuschauern an und sicherte den Studenten auch den Publikumspreis.

Das Team Ravensburg und Leonhardt & Kern holten Silber
Das Team Ravensburg und Leonhardt & Kern holten Silber (Bild: GWA)
Eine silberne Trophäe konnte das Team Ravensburg mit Studenten der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Ravensburg und der Coaching-Agentur Leonhardt & Kern für ihre Idee einer Seife mit Sound und Charakter mit nach Hause nehmen. Die Kampagne rund um die Produktinnovation hatte das Ziel, mehr öffentliche Aufmerksamkeit für das Thema Händewaschen für den Kunden Reckitt Benckiser zu generieren. Bronze gewannen die Hochschule Darmstadt und die Agentur Pink Carrots mit ihrer Kampagne „Restlos Genießen!“ für den Verein Foodsharing.

Für das Team Darmstadt und die Pink Carrots gab es Bronze
Für das Team Darmstadt und die Pink Carrots gab es Bronze (Bild: GWA)
Insgesamt sechs Teams aus ganz Deutschland stellten sich in diesem Semester dem Hochschulwettbewerb für Marketingkommunikation. Die Studenten aus den Bereichen Marketing und Gestaltung entwickelten Kommunikationslösungen für reale Kundenaufgaben und präsentierten diese beim Junior Agency Tag, den diesmal die Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim (HAWK) unter dem Motto „Harder, better, faster, stronger“ gestaltet hatte. Moderiert wurde der Tag von Aljoscha Höhn.

„Die Junior Agency 2015/2016 war wieder voller Energie und Inspiration. Es ist toll zu sehen, mit welcher Leidenschaft die Studierenden bei der Sache sind", lobt Roland Bös, Vorsitzender der neunköpfigen Jury und Geschäftsführer & Partner bei Scholz & Friends. ems

Meist gelesen
stats