Nach Insolvenz Lutz Nebelin wechselt mit Team von Gestalt Communications zu Meta Design

Montag, 19. Juni 2017
Lutz Nebelin heuert nach der Insolvenz von Gestalt Communications bei Meta Design an
Lutz Nebelin heuert nach der Insolvenz von Gestalt Communications bei Meta Design an
© Meta Design

Ende April wurde bekannt, dass die Kölner Agentur Gestalt Communications (früher Jung von Matt/Relations) einen Insolvenzantrag gestellt hat. Unklar war, ob und wie es für die auf Live-Kommunikation spezialisierte Firma weitergehen kann. Einer der drei Geschäftsführer hat diese Frage für sich inzwischen beantwortet: Co-Gründer Lutz Nebelin wechselt mit weiteren Mitarbeitern zu Meta Design.

Dort soll Nebelin ab Juli die bestehende, rund 20 Mitarbeiter starke Business Unit Meta Spaces als Head of Content führen. Gleichzeitig wird er Mitglied des Managementboards der Publicis-Tochter. Mit ihm wechseln vier weitere Kollegen zu Meta Design: Gregory Namberger (Creative Direction), Jens Willers (Produktion/Projektmanagemet), Detlef Clappert (Content) und Teresa Becker (Design). Was aus den anderen Mitarbeitern wird, ist nicht bekannt. Für alle soll aber eine Lösung gefunden worden sein (siehe Update unten). Gestalt Communications beschäftigte laut dem letzten veröffentlichten Jahresabschluss (2015) 20 Angestellte.


Ebenfalls nicht bekannt ist die berufliche Zukunft von Nebelins langjährigem Geschäftspartner Joachim Kortlepel sowie die des dritten Geschäftsführers Tilmann Strauß. Meta Design teilt in seiner Presseerklärung zur Verpflichtung von Nebelin mit, dass dessen bisherige Agentur den Geschäftsbetrieb eingestellt hat. Die Website von Gestalt Communications ist allerdings noch aktiv. Die Agentur hat zuletzt unter anderem die Eröffnung der Elbphilharmonie in Hamburg begleitet und war dafür beim ADC ausgezeichnet worden.

Meta-Design-Chef Arne Brekenfeld begründet die Verstärkung der bestehenden Unit mit einem wachsenden Bedarf nach "echten, physischen Erlebnissen - gerade als Folge der umfassenden Digitalisierung des Lebensumfelds von Konsumenten". Zum Leistungsangebot der Agentur in diesem Bereich gehören die Entwicklung von Markenausstellungen, Events und Showrooms. Unter anderem wurden Projekte für Lidl, Volkswagen und Eon umgesetzt. "Ich freue mich sehr, dass wir jetzt zwei großartige Teams zu einer noch schlagkräftigeren Truppe zusammenführen", kommentiert Nebelin seinen Einsteig bei Meta Design. mam

Update: Inzwischen hat sich Geschäftsführer Lutz Nebelin gemeldet. Er erklärt, dass der Geschäftsbetrieb von Gestalt Communications zum 30. Juni eingestellt wird. Zudem sei für alle Mitarbeiter eine Anschlussbeschäftigung gefunden worden.      

Meist gelesen
stats