NSFW! BETC dreht absurde Pornos für Canal+

Donnerstag, 30. Juni 2016
Szene aus einem der insgesamt vier Spot von Canal+
Szene aus einem der insgesamt vier Spot von Canal+
Foto: Screenshot Vimeo / BETC Paris
Themenseiten zu diesem Artikel:

BETC Porno Canal Plus Cannes


Achtung, Pornoalarm! Mit platten Sex-Szenen für Erotikfilme werben? Für die Pariser Kreativen von BETC wäre das unter ihrer Würde. Und so hat sich die Agentur für ihren Stammkunden, den Pay-TV-Sender Canal+, einen besonderen Kniff ausgedacht.
Gute Kreationen sind für BETC und Canal+ Ehrensache - schließlich steht auf ihrem Konto neben zahlreichen Awards auch bereits ein Grand Prix aus Cannes zu Buche. Die neue Kampagne kommt zwar bei Weitem nicht an das filmische Level von "The Bear" heran, besticht aber durch ihre unkonventionelle Idee. Das Agenturteam um Executive Creative Director Stéphane Xiberras nimmt das Genre Porno mächtig aufs Korn. In den vier von Rita Films unter der Regie von Blacktool produzierten Clips müssen die Erotikdarsteller nämlich alleine zum Höhepunkt kommen. Ihre Partner haben sich aus dem Staub gemacht. Ihr Ziel? Natürlich Canal+, denn dort gibt es das bessere Angebot - unter anderem produziert von Dorcel, XXL und Penthouse.

Parallel zu den Spots hat BETC auch eine Microsite (ACHTUNG - hierfür gilt ebenfalls NSFW!) kreiert, auf der man GIFs aus den Videos herunterladen kann. Über einen speziellen X-Button lassen sich absurde Szenen in die ohnehin schon absurden Plots einblenden. jeb




Meist gelesen
stats