Mutabor Creative Director Holger Schardt kehrt zurück

Dienstag, 26. September 2017
Das Architektur-Team von Mutabor: Thorsten Boenisch, Architekturplanung und -ausführung; Industriedesigner Holger Schardt; Anne Wolkodaw, Finanzen und Projektplanung; Partner, Architekt und Bereichsleiter Oliver Dering; Innenarchitekt und CD Gerd Hermes
Das Architektur-Team von Mutabor: Thorsten Boenisch, Architekturplanung und -ausführung; Industriedesigner Holger Schardt; Anne Wolkodaw, Finanzen und Projektplanung; Partner, Architekt und Bereichsleiter Oliver Dering; Innenarchitekt und CD Gerd Hermes
© Mutabor

Zwischen 2006 und 2012 arbeitete Holger Schardt bereits für Mutabor. Jetzt kehrt der Creative Director zu der Designagentur zurück. Der 41-Jährige kommt von Beiersdorf, wo er im globalen Designmanagement-Team tätig war, und fungiert bei Mutabor künftig als Kreativdirektor im Bereich "Identity Architecture".
Die Sparte baut Mutabor derzeit laut eigenen Angaben aufgrund eines großen Etatgewinns aus. Schardt soll dabei vor allem sein Know-how in den Feldern Global Retail und Automotive einbringen. In der neu geschaffenen Position unterstützt der gelernte Industriedesigner zudem die Spezialisten der Abteilung für das Segment der sogenannten temporären und permanenten Architektur. Er komplettiert das Team bestehend aus Architekt und Bereichsleiter Oliver Dering, Innenarchitekt und Architektur-CD Gerd Hermes sowie dem Head of Architectural Planning Thorsten Boenisch. "Holger ist unser letztes fehlendes Puzzlestück", sagt Oliver Dering, Architekt und Partner bei Mutabor. "Mit ihm bieten wir dem Markt das komplette Spektrum der Corporate Architecture an – von Hochbau, Innenarchitektur, Produktdesign, Ausführungsplanung bis Projektsteuerung. Diese gebündelte Kompetenz gibt es so kein zweites Mal in unserer Branche." tt
Meist gelesen
stats