"More Power. More Joy." Thjnk bringt Unitymedia erstmals überregional ins TV

Montag, 07. April 2014
-
-


Unter dem Motto "More Power. More Joy" startet der Kabelnetzbetreiber Unitymedia Kabel BW eine TV-Kampagne. Mit seinem ersten überregionalen Fernsehauftritt überhaupt wirbt das Unternehmen für seine Coax-Glasfasertechnologie. Entwickelt wurde die Kampagne, die online verlängert wird, von Thjnk Düsseldorf. Der Hauptspot setzt dabei auf den Dialog mit den Kunden und stellt am Ende die Frage: "Wie nennt man das eigentlich, wenn wir gleichzeitig fernsehen, surfen und telefonieren?". Dazu können Nutzer auf der Unternehmenswebsite sowie in den 162 Unitymedia-Shops in Deutschland ihre Wortschöpfungen einreichen und ein Entertainmentpaket im Wert von 7000 Euro oder eines von wöchentlich zwei iPad-Mini gewinnen. Der Kabelnetzbetreiber selbst macht im Spot schon einmal zwei Vorschläge: ferntwitteln und facebofonieren.

"Um zu zeigen, dass wir das beste Netz haben, müssen wir nicht die Straße aufreißen. Unsere Kampagne veranschaulicht stattdessen, was unsere Kunden mit der überlegenen Bandbreite unserer Coax-Glasfaser-Technologie alles machen können. Deshalb steht vom TV-Spot bis zur Verlängerung in die digitalen Kanäle sowie bei unseren Aktivitäten am Point of Sale der Kunde im Fokus", so André Schloemer, Senior Vice President Marken-Management & Unternehmenskommunikation bei Unitymedia KabelBW, zur Kampagne.

Der Spot ist ab dem 7. April in der Senderfamilie von Pro Sieben Sat 1 zu sehen. Das Gewinnspiel "Sag' es uns" läuft bis zum 17. Mai. Für die Digitalmaßnehmen zeichnet UDG und Sinner Schrader verantwortlich. tt
Meist gelesen
stats