Monster Worldwide McGarry Bowen hat im Pitch die Nase vorn

Mittwoch, 02. März 2016
Monster positioniert sich neu
Monster positioniert sich neu
Foto: Monster

Monster arbeitet in Europa mit einer neuen Werbeagentur zusammen. Wie das Unternehmen gegenüber HORIZONT Online bestätigt, wird sich McGarry Bowen in den europäischen Kernmärkten ab sofort um die Kampagnen und die Komunikationsstrategie der Karriereplattform kümmern. Den millionenschweren Etat hat sich die Agentur in einem Pitch gesichert, an dem mehrere Wettbewerber teilgenommen haben.
Angeschoben wurde der Pitch vom ehemaligen Expedia-Marketer Andrew Warner, der Ende 2014 bei Monster anheuerte und der Marke nun neue Impulse verleihen will. "Nach einem anstrengenden und gründlichen Auswahlprozess hat uns das Team von McGarry Bowen mit seinem kreativen Ansatz und seiner strategischen Herangehensweise am meisten überzeugt", begründet Warner die Etatvergabe an die britische Agentur aus dem Dentsu Aegis Network, die hierzulande inzwischen unter Isobar firmiert. Zuvor hatte Monster mit BBDO zusammengearbeitet. Zur Neupositionierung der Marke soll unter anderem der Slogan "Find better" beitragen, der mit dem Start der neuen Kampagne eingeführt wird. Ob - und wenn ja wann - die TV- und Hörfunkspots, Printanzeigen sowie die Online-Kampagne in Deutschland startet, ist noch offen. Laut Warner wird im Fall der Fälle die Kreation zentral von McGarry Bowen in Großbritannien kommen. Bei der lokalen Adaption würde die Agentur dann auf lokale Partner zugreifen. Für Planung und Einkauf ist in Deutschland die Omnicom Media Group zuständig. Um PR kümmert sich Weber Shandwick. mas
Meist gelesen
stats