Monkees Publicis krallt sich französische Digitalagentur

Dienstag, 27. Januar 2015
Publicis übernimmt die nächste Digitalagentur
Publicis übernimmt die nächste Digitalagentur
Foto: Publicis

Die Publicis Groupe setzt ihre Einkaufstour fort. Die französische Werbeholding wird die in Paris, Toulouse und Bordeaux ansässige Agentur Monkees übernehmen. Der Spezialist für digitales Marketing und Social Media soll bei Publicis Activ integriert werden. Über den Kaufpreis ist nichts bekannt.
Publicis Activ unterhält neben seinen Büros in Nantes, Brest und Nancy auch Niederlassungen in Toulouse und Bordeaux. Die Digital-Teams der französischen Kommunikationsagentur, die ihre Kunden vorort mit eigenen Offices  betreut, sollen nun mit der Monkees-Belegschaft zusammengelegt werden. Ziel ist es, das Digitalgeschäft der regionalen Publicis-Agenturen zu stärken. Die neue Unit, die unter dem Namen Monkees operieren wird, wird von Frédéric Caussin und Manuel Godeux, den beiden Gründern von Monkees, geführt. Monkees wurde vor rund 15 Jahren gegründet, hat derzeit 25 Mitarbeiter und arbeitet für Kunden wie Bose, Samsung, Orange, Asics, Lipton und Carrefour. Laut Nicolas Zunz, Vice President von Publicis France, hat die Holding schon lange ein Auge auf die Agentur geworfen. "Sie haben einige innovative und wegbereitende Fähigkeiten entwickelt, die uns bei der Weiterentwicklung unserer Agenturen im Westen und Osten Frankreichs helfen werden", so Zunz.

Publicis hatte in den vergangenen Monaten mit einer Übernahmeserie auf sich aufmerkam gemacht. Unter anderem kaufte die Agenturholding den Digital-Riesen Sapient, den Technologieanbieter Run, die SEO-Agentur AKM3 und den Digitalanbieter Proximedia. mas
Meist gelesen
stats