Momondo Kolle Rebbe begleitet TV-Debüt von Reisesuchmaschine

Dienstag, 13. Januar 2015
Momondo startet seine erste TV-Kampagne in Deutschland
Momondo startet seine erste TV-Kampagne in Deutschland
Foto: Momondo
Themenseiten zu diesem Artikel:

Momondo Kolle Rebbe Reisesuchmaschine Reiseportal Expedia


Mit Momondo drängt ein weiterer Player auf den ohnehin schon engen Markt der Reiseportale: Zu Expedia, Trivago, Booking.com und Co gesellt sich hierzulande nun auch Momondo. Den Kunden präsentiert sich das Vergleichsportal für Flüge, Hotels und weitere Reiseangebote in einer großen TV-Kampagne, die von Kolle Rebbe kreiert wurde und insgesamt fünf Spots umfasst.
Darin dreht sich alles um Entdecker: Die 17-Sekünder (Produktion: Kolle Rebbe Inhouse/Harvest Digital Agriculture) zeigen besondere Momente von Individualreisenden und sollen Momondo auf diese Weise als Suchmaschine für Menschen positionieren, "die nicht immer die gleiche Art von Urlaub machen wollen", wie das Unternehmen mitteilt. Die ausdrucksstarken Bilder sollen dabei nicht nur Lust aufs Reisen machen, sondern auch für Authentizität sorgen: Laut Momondo sind zwei der Hauptdarsteller in der Spots echte Weltreisende, die ihr Filmmaterial für die Kampagne zur Verfügung gestellt haben.
Die ersten drei TV-Spots sind unter anderem auf RTL, Pro Sieben, Vox, N24 oder Sky zu sehen. Im weiteren Verlauf des Frühjahrs sollen zwei weitere Spots hinzukommen. "Deutschland ist ein äußerst wichtiger Markt für uns. Mit den Filmen möchten wir 2015 unser Engagement in diesem Land verstärken und mehr Menschen für die Vorteile unserer Metasuchmaschine begeistern", sagt Sarah Adam, Marketing Manager Germany bei Momondo.

Bisher warb Momondo in Deutschland ausschließlich online. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Kopenhagen und ist neben Deutschland noch in 28 weiteren Märkten präsent. ire
Meist gelesen
stats