Mobilfunk Grey verteidigt den Etat von Ay Yildiz

Freitag, 04. Oktober 2013
Grey setzt die Arbeit für Ay Yildiz fort (Foto: E-Plus)
Grey setzt die Arbeit für Ay Yildiz fort (Foto: E-Plus)
Themenseiten zu diesem Artikel:

Ay Yildiz Düsseldorf WPP Pitch Mobilfunk Werbeetat E-Plus


Die Agentur Grey in Düsseldorf bleibt bei der E-Plus-Marke Ay Yildiz an Bord. Nach einem Pitch gegen drei Wettbewerber konnte die WPP-Tochter den Werbeetat des Mobilfunkanbieters, der sich auf türkischstämmige Zielgruppen spezialisiert hat, verteidigen. Grey betreut Ay Yildiz seit dem Jahr 2011. Im folgenden Jahr gewannen Agentur und Kunde für die Kampagne "Ay Yildiz - sadece für dich" einen Effie. "Wir freuen uns sehr, mit unserem mehrsprachig aufgestellten Team die erfolgreiche Arbeit für Ay Yildiz fortsetzen zu dürfen", sagt Grey-Chef Dickjan Poppema. Die neue Kampagne umfasst TV-Spots sowie Maßnahmen zur Aktivierung über unterschiedliche On- und Offline-Kanäle.

Ay Yildiz ist der zweite Bestandskunde, den Grey innerhalb weniger Wochen verteidigen kann. Mitte September hatte sich die Agentur bei Deichmann behauptet. Weniger gut lief es dagegen bei Seat. Die spanische Volkswagen-Tochter arbeitet künftig mit dem Lowe-Netzwerk zusammen. In Deutschland übernimmt Kooperationspartner Grimm Gallun Holtappels in Hamburg das Mandat von Grey. mam
Meist gelesen
stats