Mobile-Agentur IPG Mediabrands launcht Ansible im deutschsprachigen Raum

Mittwoch, 14. September 2016
Klaus Polajner wird Head of Mobile bei Ansible DACH
Klaus Polajner wird Head of Mobile bei Ansible DACH
Foto: IPG Mediabrands

In Nordamerika, Australien und Indien ist Ansible bereits seit einigen Monaten mit Niederlassungen präsent, zur Dmexco expandiert IPG Mediabrands mit seinem neu formierten Mobile-Ableger auch in die DACH-Region. Mit dem Launch verfügt Ansible nun über 18 Niederlassungen in elf Ländern.

Ansible sieht sich als Mobile-Fullservice-Agentur. Das Leistungsangebot erstreckt sich von Strategie, Mediaplanung und Einkauf über Marketing und Analytics bis hin zu UX, Kreation, Technologie und Entwicklung. Klaus Polajner, zuletzt Head of Mobile bei Initiative Deutschland, wird nun als Head of Mobile Ansible DACH den Spezialdienstleister führen. Er berichtet an Travis Johnson, Global Head of Ansible, und Michael Dunke, CEO IPG Mediabrands DACH.

Ansible Deutschland wird als Hub innerhalb der DACH-Region für alle Mobile-Aktivitäten des Networks fungieren. IPG Mediabrands ist in den drei Ländern bereits mit den Mediaagenturen UM, Initiative und BPN vertreten. Ansible-Kunden sollen von globalen Publisher Ratecards, exklusiven Partnerschaften und auch eigenen Mediaplanungs-Tools profitieren. Polajner wird deshalb eng mit Elliot Mannoia, Head of Digital, IPG Mediabrands Österreich und Martin Osen, Head of Digital, IPG Mediabrands Schweiz, zusammenarbeiten, um den weiteren Ausbau der Mobile Aktivitäten in der Region voranzutreiben.

"In Bezug auf Kundenerwartungen im Bereich Mobile sind Deutschland, Österreich und die Schweiz stark entwickelte Länder. Wir freuen uns sehr, dass wir nun mit Ansible Mobile Lösungen, die über reines Mobile Media hinausgehen, strategisch und operativ in einem anspruchsvollen Markt anbieten können", so Gruppenchef Dunke.  vg

Meist gelesen
stats